Happy Hüpfing - karijambo erzählt Geschichten (karijambo)

edited 00:49 (20.06.14) in CaBaNauTeN Blogs
Jau, Geschichten von der Quälerei, mich weiter zu entwickeln und trotzdem so zu bleiben, aber auch ganz anders zu sein. :gruebel: Hab ja immer schon Teamsport gemacht, bevor das dann mit dem Laufen anfing und ich mich selbst in den Hintern treten musste (was noch nicht wirklich gut klappt, sieht auch bekloppt aus). Beim Fußball sind ja immer 3 bis 10 oder mehr Korrekturfaktoren um einen herum, die eh alle kleine Bundestrainer sind, beim Laufen is nix. Beim Fußball sind auch immer mindestens 3 bis 10 Leute sauer, wenn einer aus Motivaturgründen fehlt :aufsmaul:, beim Laufen juckts keinen. Nach dem Beginn meiner Zichtenabstinenz und dem Vorsatz, in kalten Wintern nur noch einen Lumumba pro Stunde zu inhalieren, begann ich dann im Januar 2006 mit dem 500-Meter-Training. Und dabei bliebs auch ... fast. Nur noch boxing und seilchen hüpfing kamen dazu und die Sehnsucht, mal ein ganz Flinker, Starker und Cremiger zu werden ... :hellsehen2:

image
«13456723

Kommentare

  • Meine Antworten auf verpackte und vernichtetete gemischte Einheiten von mindestens 378 Kalorien kommen alle in Kurzform und nur, wenn keine Depri ins Laufhemdchen kriecht. Donnerstag, 16.09.: PT: 5km Waldlauf; Boxen: Technik / Pratzentraining draußen, 14 x (3 min + 1min. Pause) Freitag, 17.09.: Hallenfußball, 4 gegen vier, 90 min. Samstag, 18.09.: Survival run Montag, 20.09.: Kleinfeldfussball: 6 gegen 6, 90 min. t. b. c.
  • Ey, irgendwie gehen gerade jetzt vor dem Kölle-Event die langen Dinger nicht. Letzte Woche nur 10,4km in 50 und Schmerz-Treppe, Horror-Spielplatz und das Gedönse. Viel TRX und heute auch wieder 60 min Crosstrainer zu Hus bei durchschnittlich 235 Watt, Cardi-Proggi + Seilchen (Buddy Lee's Jump Rope bestellt, aber kommt erst in 8 Wochen, Scheibu; Anmerkung Eigenverlag: sieht nur toll aus, aber schneller springen musste alleine). Dazu noch das und jetzt mal voller Ernst- harte 4 gegen 4 Fußball in der Halle am Freitag. Da schießt mir Blut in die Augen. Aber ist spassig, vor allem, weil sich da manche große Mühe geben, die Augsburger Puppenkiste in der Körperkoordination zu kopieren. Aber ich glaub auch, Fußball kennt hier im Forum nicht wirklich einer, oderrr? :gruebel: :gruebel: :gruebel: Also, der Verfolgte startet ja jetzt mit einer Einführung in Kettlebells und TRX und noch vielem anderen aus der Folterkammer, wie ich gelesen hab. Ich kann nur sagen, das ist beides der Hammer. Bei beiden gehts um Kraft und Balance, also nicht gesteuertes Bewegen, sondern ausplatzierendes. (Hey, wattn dat? Ja, kippste schneller um, wenn Du nich gerade hältst.) Aber schweinegesund, weil, ist genau so wie Blumenkübel durch den Garten schleppen oder Wasserkasten locker mit einer Hand in den Gepäckraum ohne knicken und kippen, und zwar so, datt die Ommas auf dem Parkplatz beim Gucken nicht vor Lachen umfallen) :hurra2: :hurra2: Ich meine, ich spiel seit 40 Jahren Soccer, laufe ein bisschen, mache boxing, wechsle Glübirnen :thumbs: und trockne ab :thumbs: : aber der TRX zum Beispiel ist meine Empfehlung für jeden, der mal BWE machen möchte. Das Geheimnis ist, keine Fremdgewichte, sondern mein eigenes (ähem!). Body weight exercises. Hammer. Ich hänge mich seit zwei Monaten in das Teil und fühle, dass ich nix mehr drauf habe / hatte. Zu dem Teil gibts Übungskarten, ein Video, Anleitungsbuch, Türstopper, Du kannst es im Zimmer machen (na klar, geht ja immer ;) ), draußen am Baum, es wiegt 1kg, einfach klasse (an Importfirma, reicht das jetzt an Werbung? Auch, wenn Ihr nicht liefern könnt?) Plan für die nächste Woche: Montag bis Freitag: 29km, 30km, 31 km, 32km, 33km (Laufvideos gucken) Samstag: in die Hose machen w. Sonntag Ne, so wird dat nix.
  • :stick2: Mach ma Bildas von dir und dem BWE-Dingsbums, stell mir das lustig vor, wie du da wie Tarzan am Baum rumhängst... ;) :hurra2: :hurra2: :hurra2:
  • Karijambo, ich gebe dir ein Tip :shock: Vergesse das du Sonntag ein Marathon laufen solltest Trabbi ziehend!, Behalte einfach im Kopf das du eine Runde laufen willst mit `n` Bande nette Jungs und Mädels :thumbs: Spass werden wir woll haben :hurra2: :hurra2:
  • Karijambo, ich gebe dir ein Tip :shock: Vergesse das du Sonntag ein Marathon laufen solltest Trabbi ziehend!, Behalte einfach im Kopf das du eine Runde laufen willst mit `n` Bande nette Jungs und Mädels :thumbs: Spass werden wir woll haben :hurra2: :hurra2:
    Schon klar, Clown - ich erzähl ja auch nur ein paar Sach- und Lachgeschichten ... :thumbs:
  • So nachdem, das mit dem Marathon geklärt war, ich habs aus dem Kopf raus, Clown :D, konnte ich gestern befreit Fußball spielen. Drei gegen vier mit fliegendem bei 11 Grad und feinem Niesel auf Kunstrasen; komisch, bei gutem Wetter 25 Jungs plus Zuschauer, gestern sieben :irre:. Ball und wir gingen ab wie Schmitz Katze. Da war die erste Zerrung ratzfatz da. Diclo drauf und ab dafür. Wir sind ja keine Trabbipappe, sondern feinstes Schokomischpulver. :cooler: :cooler: :cooler: Ich muss beim Fußball immer an die ganzen seligen Diskussionen in Läuferkreisen über Dämpfung und Sohlendicke und Mesh zum Ablüften und überhaupt den ganzen Schuhhype denken. Wir reden da höchstens mal über neue, etwas schwüle Schuhfarben. Soweit ich mich erinnern kann, haben sich Fußballschuhe in vielen Jahren kaum verändert, abgesehen von der Ausrichtung des Sohlenbelags auf ein paar Untergründe wie Halle, Rasen, Kunstrasen und die aussterbende Aschehalde. Aber sonst? Auf steinharter Asche im Sommer gibts 90 Minuten null Dämpfung, ebenso wie auf glitschigem Kunstrasen bei Schnee. Mit dem Garmin gemessen warens 11km Strecke übers Spiel. Und ... ging trotzdem oder auch. Fürs Laufen habe ich jetzt schon fünf Paar Schuhe hier stehen plus die Schuhe fürs Boxing & Hüpfing mit leichter und dünner Sohle. So, Sonntag war wieder T-Rex dran, diesmal an der Tür, weil der Rasen so glatt war. Ging gut, aber ich hatte doch Befürchtungen, dass ich ein Stück von der Tür rausreißen könnte. Da geht ja doch ein Vielfaches vom Körpergewicht in die Gurte. Hab dabei kurz an Autoziehen gedacht. Wie komme ich bloß auf sowas Abwegiges? :gruebel: :gruebel: Und heute: Laufen, suche schon mal die richtigen Latschen raus ...
  • Ich muss beim Fußball immer an die ganzen seligen Diskussionen in Läuferkreisen über Dämpfung und Sohlendicke und Mesh zum Ablüften und überhaupt den ganzen Schuhhype denken. Wir reden da höchstens mal über neue, etwas schwüle Schuhfarben. Soweit ich mich erinnern kann, haben sich Fußballschuhe in vielen Jahren kaum verändert, abgesehen von der Ausrichtung des Sohlenbelags auf ein paar Untergründe wie Halle, Rasen, Kunstrasen und die aussterbende Aschehalde. Aber sonst? Auf steinharter Asche im Sommer gibts 90 Minuten null Dämpfung, ebenso wie auf glitschigem Kunstrasen bei Schnee. Mit dem Garmin gemessen warens 11km Strecke übers Spiel. Und ... ging trotzdem oder auch. ...
    Naja, teilweise Wiederspruch. Zumindest optisch haben sich die kickstiefel wahnsinnig weiter entwickelt. Ich finde die heutigen Modell zum Teil ultra cool. Bei uns damals gab es schwarz, entweder mit 3 Streifen oder mit diesem Puma Formstreifen ... Revolutionör habe ich mir Anfang der 80er ein paar New Balance Stiefel aus Känguru Leder besorgt, das war echt exotisch und teuer! Die huetige Modell und Farbauswahl wäre fast ein Grund für mich noch mal mit dem Kicken anzufangen. Auch als kleiner Bub hatte ich schon so eine gewisse Ausrüstungsfixierung und ab C-Jugend immer verschieden Schuhe am Start. Zu 95% haben wir auf Asche gespielt, aber für die wenigen Rasenplatzeinsätze hatte ich auch was und für tief eingeweichtes Geläuf ebenso. Der Hartplatzschuh (hatte lange einen Puma Multinocken im Einsatz) war schon gedämpft. Auf den anderen Belägen wars halt auch nicht wirklich notwendig. Allerdings bin ich aus dem Thema jetzt so weit draußen, dass ich nicht weiß, was die aktuellen Modelle können BTW: 11km Strecke ist schon ganz schön viel :yau: wird ja heute fürs Fernsehen manchmal mitgeloggt und über 10 kommen da IMHO wenige. Killa PS: Hab gestern ein paar kletterschuhe verschenkt und ein paar weg geschmissen. Jetzt habe ich nur noch 3 Paar :shock: also ist das da auch nicht besser. Und beim Radeln kann ich auch aus verschiedenen Modellen wählen, dabei habe ich noch nicht mal einen ausgewiesenen Winterschuh.
  • Zumindest optisch haben sich die kickstiefel wahnsinnig weiter entwickelt. Ich finde die heutigen Modell zum Teil ultra cool. Bei uns damals gab es schwarz, entweder mit 3 Streifen oder mit diesem Puma Formstreifen ... Revolutionör habe ich mir Anfang der 80er ein paar New Balance Stiefel aus Känguru Leder besorgt, das war echt exotisch und teuer! Die heutige Modell und Farbauswahl wäre fast ein Grund für mich noch mal mit dem Kicken anzufangen.
    Ja, meine ich ja auch: optisch und im Material, aber nicht in der Abfederung. Hab mir letztens erst wieder Multinoppenschuhe (und die sind nicht wirklich gedämpft) gekauft, aber mehr für Kunstrasen, Asche = Stollen. Material: weiches Leder, ist m.E. am Besten, aber es gibt viel, viel Plaste, hochglänzend, im Angebot, ganz besonders natürlich im unteren Preissegment bis so EUR 60,00. Ich kann auch nur meine und die Schuhe meiner Kumpels mit den Angeboten bei Spocht-Schäck oder Kaastadt-Spocht etc. über die Jahre vergleichen; hab noch welche aus den Siebzigern (Nostalgie!), allerdings weder rosa noch rote oder gelbe. :D :D Warum fängst Du nicht wieder an? AH-Fußball ist so was von der Renner. Bei uns im WFV gibt es mittlerweile für alle Altersklassen Ligen, sogar schon Ü60- :shock: :shock: :shock: :lol: , allerdings nur noch Kleinfeld. :cooler: :cooler:
    BTW: 11km Strecke ist schon ganz schön viel :yau: wird ja heute fürs Fernsehen manchmal mitgeloggt und über 10 kommen da IMHO wenige. Killa
    Ja, so wenig wie manche Pros der obersten Klassen und Nationalteams auf dem Platz laufen, gehts bei uns eher nicht ab. Wir haben da deutlich weniger Taktik und Stellungsspiel und brauchen auch nicht so viel Geld mitzuschleppen :D . Ich musste bei besagtem Spiel, allerdings 2007 (!), gegen eine japanische Mannschaft rennen wie Kami Kaze. :doppellol: :doppellol:
  • Neuer Kurs letzte Woche Freitag: BootCampDrill, 21.00h-22.00h, puhhh. War das heftig. Ebbes Kampfsport, ebbes Militärdrill, ebbes Zirkel.Das nach st 120 Minuten Hallenfußball am Nachmittag. Sollte letzte Aufwärmübung für Köln sein.
  • Sonntag: historische Chance für ersten Marathon kurz vor Start versemmelt. Dafür zwei Stunden mit Riesentasche um Deutzer Bahnhof rumgeeiert, nix gefunden. CaBaMan am Telefon vor lauter Lärm nicht verstanden, Shortys Handy servierte nur Musike. Grottenschlechte Selbstorga. Hab mir erstmal fünf Tage lang wohin gebissen. :motzschild: :motzschild: :motzschild: So ein tolles Event, Glückwunsch an alle Läufer und Helfer, besonders an Sidejoebob und arnold für die Durchhaltung. :gold: :gold: :gold:
  • Wärste besser einfach mal zu Starbereich gegangen.Du hättest uns nicht übersehen können. Ich hab gar keinen angerufen(Um zu checken wo die denn sind).Ich bin einfach richtung Start gewandert und dann fast über so einen komischen Trabbi gefallen der da so rumstand. :doppellol: :doppellol: :doppellol:
  • Right, right, right - schön kalt, fetter Regen von der Seite, zwei Zähne gezogen :/ - genau richtig, um auf dem BW-Übungsgelände in Hubbelrath mal ein bisschen rumzuhüpfen. Da sind die sanftesten Hügelchen der Gegend. Und seit die BW nicht mehr da ist, viel Hundeshit, mhhhh, auf cremigem Lehm! Statt Boxing. Auffi, samma Wüdsau oder so!
  • Auffi, samma Wüdsau oder so!
    Recht so!!! :D :D :D
  • Boah eyh, nur Matsch, Gefrorenes, Matsch, Draufgefrorenes, eggelhaft. Lauf mit meinen Trailschuhen vorgestern 13 km, aber bei dunkel+nebel+nurweißeflächemitlöchern. Komme einfach nicht gut voran und mein fetter Knöchel, den ich mir Ende 11/10 zugezogen habe, ist unstabil. Mist. Trotz Flector Schmerzpflaster, Bandage und ab heute auch Gamasche. Ich rutsche hier nur rum, Gehsteige sind Mist, die Bauern haben die Wege glattgeschabt, Salz auf den Straßen ist in meiner Kommune tabu. Und die einzigen Trailstiefel mit ein bisschen Halt von La Sportiva haben einen viel zu engen Leisten, wie ich in Kölle probiert habe. Bedingungen suboptimal, da wars im Oktober in den Alpen schöner mit einer festen Schneedecke... :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand: Hab mal die Anregung mit dem Icebug vom Captn aufgenommen und mit racelite wegen der Größen telefoniert, mal schauen, was Robert noch da hat. O.K., gestern, wie auch am Freitag, TRX mit 12 Spielkarten von fitdeck, je 1 Minute. Dazu Jumping Jacks, Crunches, Schlag- und Trittübungen mit Kurzhantel und etwa 20 Fitdeckkarten gemischt aus der Serie "speed, agility & quickness", je advanced repeat - Anzahl plus 1 Minute. Fuß nölt rum. Das TRX lässt sich prima auch an der Öffnungsseite einer Zimmertür über dem oberen Scharnier einklemmen, allerdings ist eine rutschfeste Unterlage (Matte etc.) sehr notwendig wegen der teilweise extremen Schrägstellungen in Balance. Hilfreich ist mir auch dieser geniale Timer von gymboss.com, den ich beim Boxen für Seilchen und so kennengelernt und mir vor 7 Monaten selbst besorgt habe: max. 2 Intervallzeiten, freie Wiederholungsanzahl, Alarme von still bis schrill, mit Clip; möchte ich auch draußen aufm Spielplatz nicht mehr missen. Gut, gleich gehts raus, denn warriors Kochrezept beginne ich schon heute. Geht eher MO und MI, w. anderer Übungen am Do und FR. Ich erzähl mal gelegentlich, was ging. Ach so, und am hiking kilt über sportkilt.com für den BHB bin ich jetzt feste dran, musste mich erstmal in diese schottischen Kleidungsmythen einfinden. :gruebel:
  • Ach so, und am hiking kilt über sportkilt.com für den BHB bin ich jetzt feste dran, musste mich erstmal in diese schottischen Kleidungsmythen einfinden. :gruebel:
    Da sach ma Bescheid wenns so weit ist, ich will auch so ein Ding. :D
  • Ach so, und am hiking kilt über sportkilt.com für den BHB bin ich jetzt feste dran, musste mich erstmal in diese schottischen Kleidungsmythen einfinden. :gruebel:
    Da sach ma Bescheid wenns so weit ist, ich will auch so ein Ding. :D
    Ich denk mal, Du willst auch so ein hiking kilt sportkilt.com, die sind leichter (300g) als die anderen sportkilts. Dann guck schon mal dort. Welche der drei Muster, mit Taschen ? Und am besten misst Du schon mal a) im Knien von Hüfte oder Taille abwärts, je nachdem wo Du das Teil tragen willst, vorne bis zum Boden; is die Länge. b) Hüft- oder Taillenumfang Schnallen seitlich lass ich weg wegen Verfangen, Gürtelschlaufen evtl , find die Gürtel so goil. Und vielleicht noch son Kettentäschi. Da kuckst Du mal, was Du noch willst an Männerschmuck. Ich switche das noch in Inches und die Größen und sag Dir, wenn ich bestelle und ob wir ne Sammelbestellung machen können. :reib: :cooler:
  • Sodele, 1. Woche 2011 is schon wieder Geschichte. Spochtgeschnetzeltes nach Rezept von warrior. :thumbs: 03.01. 11,14 km - 1:08:11 - 6:07 - 161 HM. Test RaidLight Gamaschen. 05.01. 5,12 km - 28:07 - 5:29 - 63 HM. Mit Katoola MicroSpikes. Danach Zahn-OP. 07.01. 8,42 km - 45:01 - 5:21 - 93 HM. Regen und Schneeschmelze. No pain. (08.01. 7,62 km - 43:11 - 5:40 - 91 HM.) Außer der Reihe mit Karijamba. Achillessehne: mpf! 09.01. 21,08 km - 1:59:23 - 5:40 - 315 HM. Waren etwa 2 km mehr, aber nur Strecke und Pace mit Garmin-Programm gemessen. Angenehm kühl. Diese Woche Misch: :fussballgott:, :laufen2:, :boxen2:, Bootcampdrill. Jeden Tach ne Prise :joint: :ugh: :goodbye: Einen guten Wochenstart für alle CaBaNauTen!
  • Und die zweite Woche is auch schon wech. Mann, das geht in 2011 schneller als sonst. 11.01. 11,19 km - 1:00:00 - 5:21 - 181 HM. Mal den La Sportiva auf purem Asphalt gelaufen, ging recht gut. 12.01. 90 Minuten Boxübing: Spinning & Spinning mit Kurzhanteling, Langhanteling, Sandsacking & Seilchen hüpfing) 13.01. 7,00 km - 34:54 - 4:59 - 103 HM 14.01. 90 Minuten Hallenfußball. 60 Minuten Bootcampdrill (Zirkeltraining mit Kampfsportelementen) Übelste Zerrung beim Fußball. Fußball meuchelt langsam, aber sicher, meine Knochen. 16.01. 23,85 km - 2:18:51 - 5:49 - 361 HM Vom überfluteten Rheinufer oneway heimwärts. Frühlingswetter. Zerrung fast wech. Achilles: mpfmpf! :trage: Gesamtcorpus ist schon fast beta-Stadium :up2:. Vor Veröffentlichung im Frühjahr 2011 brauchts aber noch Tests und Umprogrammierungen einiger Ablaufroutinen und Variablen.
  • Von wegen corpus in beta-Stadium - fetta-Stadium. :shock: Wasn los? Trainiere wie irre und die Schwerkraft wird immer größer. Geht ja gar nicht. :kopfwand: Muss Belohnungen der Gattung Toblerone und Lumumba reduzieren diese Woche und dieses Jahrzehnt, aber heftigst. Aber will ich das auch? Ist doch eigentlich Winter vor der Bärenhöhle. hmmmmmmm.... :gruebel: Die letzten Tage vor der Waage: Di. Sieben Kilometer zum auf- und abspannen, dazwischen 5 x 1000 m aufm Platz, zwischen 4:23 und 04:34. Mi 90:00' Boxübing: Spinning & Spinning mit Kurzhanteling, Langhanteling, Sandsacking & Seilchen hüpfing Do. 80:00' -> 14,7 km, 228 HM Fr. 90:00' Hallenfußball. 60' Bootcampdrill (Zirkeltraining mit Kampfsportelementen). Achilles mpfmpfmpf! Sa. 40:00' -> 7,35 km, 74 HM So. Matschwandern 8,5 km Am Samstag in DU mal testen, was geht.
  • quote="karijambo"]Von wegen corpus in beta-Stadium - fetta-Stadium. :shock: Wasn los? Trainiere wie irre und die Schwerkraft wird immer größer. Geht ja gar nicht. :kopfwand: Muss Belohnungen der Gattung Toblerone und Lumumba reduzieren diese Woche und dieses Jahrzehnt, aber heftigst. Aber will ich das auch? Ist doch eigentlich Winter vor der Bärenhöhle. hmmmmmmm.... :gruebel: Hey Trainingspartner, So gehts mir auch,ich trainiere und mache und tue und das Gewicht ist immernoch dat selbe. :kopfwand: Laufe 4x nach Plan die Woche,an den freien Tagen Liegestütze,Kniebeugen und Klimmzüüüge. Will jetzt noch Seilchen-Hüpfing dazu nehmen. Haste da nen Tipp zwecks Seil,Länge,Stahlseil..........oder so Hau rein Karijambo
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.