Laufrucksack

edited 16:39 (14.01.12) in Equipment & Technik.
Ich wollte mir einen Sportrucksack zum Joggen kaufen, weil ich manchmal von meiner Arbeit nach Hause laufe. Da ich keine Ahnung habe, welcher Rucksack für meine Bedürfnisse in Frage kommt und ich nichts auf dem ersten Blick im Sport-Scheck gefunden habe, frage ich euch einfach mal. - Ich suche einen für Strecken bis 20 Km. - Kleine bis mittlere Größe. - Wasserdicht. Falls sich jemand auskennt oder einfach nur einen Vorschlag hat,...dann her damit. :thumbs:
«1

Kommentare

  • Also ich habe Material von DEUTER am Start. Kostet ein wenig, bietet aber viel. Die haben diverse Größen im Programm ( immer in Litern angegeben). Mein Alltagsrucksack hat 38 davon ....
  • Wenn du den Rucksack auch mal nur zum Laufen (ohne Arbeit) nehmen willst würde ich dir in jedem Fall was mit Trinkblase, oder zumindest mit entsprechendem Fach und Durchlass empfehlen. Mein Favorit ist Camelbak, die bauen super Qualität und haben in meinen Augen auch die besten Trinkblasen. Modelle und Größe musst du dir selbst mal ansehen. Ich laufe seit 5 Jahren mit dem Sky Walker, der hat angeblich 25 l, sind aber eher 20 echte. Wasserdicht wir schwer, da würde ich mal bei Ortlieb schauen, viel mehr gibt es an wirklich wasserdichten Rucksäcken kaum. Alternativ würde ich einen kleinen Ortlieb-Sack in den normalen Laufrucksack stecken. Greetz Captn
  • Würde auch ´nen Trinkrucksack empfehlen und den so klein wie möglich halten. Hab einen Camelback M.U.L.E mit 8l Packvolumen und 3l-Trinkblase - bin sehr zufrieden. Wenn Du da ´nen Ortliebsack reinhaust (bei Globetrotter momentan ab 7€ im Angebot) ist´s leicht, kompakt und wasserdicht.
  • Auf euch kann man zählen. Morgen habe ich ein wenig Ruhe. Dann werde ich mich mal damit auseinandersetzen. Danke erstmal. :cuddle: :booze:
  • also ich habe den kleinen von inov 8 , den hab ich letztes Jahr beim BHB bekommen .....er reicht völlig aus - Wasserdicht ist er leider nicht - ich Packe meine normalen Klamotten immer in einen Sack das reicht und dann ab nach Hause . Viel Spass beim Rucksackstudium :D .
  • Habe mittlerweile mehrere Rucksäcke, der neueste ist der Raidlight Endurance, der hat mich beim UTMB gut begleitet. Halte es aber wie der Cäptn, mein Liebling ist nach wie vor der Camelbak Cloudwalker. Superstabil, haltbar und gut durchdacht. Trinkblase ist bei mir Source, die sind sehr stabil und man kann sie super sauber machen. Dieser Rucksack war mein erster, begleitet mich seit Jahren und hat bisher alle anderen überlebt...Build to last, sozusagen. Wasserdicht sind sie allerdings beide nicht. Mit den Inov8 mit quer liegender Blase hab ich keine gute Erfahrung gemacht, da kann ich nur abraten. Sind auch meines Erachtens nicht gut durchdacht, wenn man anderes, besseres gewöhnt ist. Im Moment liebäugele ich noch mit dem kleinen Salomon, mal sehen, vielleicht wird das mein nächster... :D :D :D
  • Also ich laufe seit über einem Jahr ein 15 Euro Gerät von Decatlon mit 1,5 Liter Trinkblase - Hausmarke von denen "Quetchuan"...den gibt es in mehreren Größen. Meiner Meinung nach war der gut und günstig,- hat bis jetzt mehrere notwendige Maschinenwäschen nach Wildsau und Co hinter sich und ist noch 1A....im Gegensatz zu den Trinkgürteln in die man keine Riegel (und Zigarettenschachteln :joint: ) reinpacken kannbehindert der null beim Laufen. Wenn man will, kann man den noch "upgraden mit diversen Zusatztäschchen für vorne.... Teures Geld investiere ich in Schuhe, Neo und Rad - für einen Rucksack sehe ich derzeit keine Notwendigkeit viel Geld hinzublättern, wenns der Sportdicounter auch kann :yau: :yau:
  • Hy da Momo. Ich z.B. trage gern die Rucksäcke von Quechua, die gibts bei Decathlon (auch im Versand!!). Super günstig, sitzt perfekt auf meinem Rücken aber die Trinkblase ist nicht der Burner. Benutzt man solange sie okay ist, danach investiert man in eine von Source (günstig und gut) oder Camelbak, die halten bei guter Pflege fast ewig. Wasserdichtheit geht am besten mit einem großen Gefrierbeutel (!) -unschlagbar günstig, oder wie oben erwähnt mit einem Ortliebsack. Mit sportlichem Gruß, der Diesel (stolzer Besitzer von ca. 7 oder mehr ?? Laufrucksäcken... :gruebel: )
  • Als Rucksack für das Nötigste - reicht allerdings tatsächlich für meine längeren Strecken, bis Marathon - ist der Salomon Advanced Skin S-LAB der Hammer. Er hat sehr sinnvolle Taschenanordnungen und sitzt wie eine zweite Haut. Preis: Salomon nimmts von den Lebendigen ..., vielleicht leicht überteuert. Hatte auch Gelegenheit, den RaidLight ENDURANCE zu testen. Fühlt sich sehr angenehm an, auch leicht, etwas gröber als der Salomon, aber auch deutlich billiger. Arg viel Stauraum haben die beiden nicht, aber Du weißt bestimmt, wieviel Du mit Dir tragen möchtest. Für "nass" reicht auch eine Plastiktüte innen. :)
  • Ich habe mich endlich entschieden, welchen Rucksack ich kaufe. Ich nehme die Plastiktüte. :D ...nein, nein.....bin immer noch dabei. Danke für die Vorschläge. :booze: 8-11 Liter sind genau richtig für mich. Mal schauen.
  • Habe mich jetzt ein bischen eingeschossen auf den RaidLight Endurance. Von Camelbak, was meine zweite Wahl wäre, gefällt mir zwar der M.U.L.E. auch ganz gut, aber mich macht ein wenig stutzig, daß dieser Rucksack als guter Begleiter für Mountainbike-Touren gelistet wird. Ich werde mit dem nur Laufen. Außerdem ist er 30 Euro teurer. Ich glaube, ich werde mir den RaidLight gönnen. @Loki & Karijambo Da mache ich doch nichts mit verkehrt, oder? Das Ding hat sogar einen Bierhalter an der Seite. Na...wenn das nix is, dann weiß ich ouch nich. :happy: Danke für(')s voten :tach:
  • Machst nix verkehrt...Aber damit Du noch was zum Nachdenken hast: Der Bierdosenhalter stört nicht, kein Problem. Dafür sitzt die Trinkblasenhalterung in der Aussentasche, d.h. der Schwerpunkt ist etwas weiter vom Rücken weg als z.b. Camelbak, das fand ich etwas gewöhnungsbedürftig, aber nicht wirklich schlimm. Was aber nervt, ist die filigrane Aufhängung für die Trinkblase, wenn da ne 3 Literblase drin hängt, hält die Aufhängung nicht wirklich was aus. Ansonsten hat mich das Ding am Mont Blanc gut versorgt, man bekommt ne ganze Menge unter und auch die Schnüre an der Außenseite sind gut. Positiv waren für mich auch die Stockhalter, aber die braucht man wohl eher selten...
  • edited 11:36 (13.06.14)

    Jetzt bin isch dranne... :yau: :lol:

    Brauch nen neuen Trinkrucksack!! Mein alter, der mir bis jetzt sehr gute Dienste geleistet hatte, ist leider von MÄUSEN zerfressen worden und auch die Reißverschlüsse haben teilweise den Geist aufgegeben... :cry: :lol:

    Was ich brauche ist ne Combi für Bike und Laufen... brauch also hin und wieder Platz um Sachen wie Kleidung, Handtücher usw. zu transportieren.. :yau:

    Bei meinem alten fand ich das geil, dass man den Stauraum nach Bedarf vergrößern konnte..

    Nett wären Taschen, die ich beim Laufen erreichen könnte für Powerriegel usw.

    Auf was sollte ich noch achten?? :gruebel:

    Habe mir folgende rausgesucht:

    Trinkrucksack Trail KALENJI

    (weitere kommen noch)

    Will den nach Korfu mitnehmen... ;)

    Hat jemand Vorschläge? PreisWERT wäre auch supi.. ;) ThX :*



  • Bin ja auch Fan von Decathlon :thumbs:
    Preis/Leistung ist bei Kanlenji klasse.
    Schau dir aber bitte noch die beiden größeren Modelle mit 8 und 12l an, mach in meinen Augen mehr Sinn.
    Captn

  • edited 12:05 (13.06.14)

    Jup, bin gerade am gucken... :thumbs:

    hehehe... Der Typ hier hat das mit dem Trinksystem definitiv falsch verstanden... :lol:

    image

    Wie ist das bei den größeren Modellen, wenn der Rucksack nicht ausgelastet ist... Wabbelt der dann beim Laufen so vor sich hin, oder kann man den stabilisieren?? :gruebel:

    Das 12L Model wäre dann wohl meine Wahl... :thumbs:

  • p.s.: Hier ein Testbericht.. :yau:

    Das einzig negative ist wohl, dass der Rucksack färbt... :gruebel:

    Für den Preis wäre mir das ejal... :joint: :titten: 

    Wenn keine anderen Vorschläge kommen, bestell ich den dann... in ca. 3 Stunden.. habt also noch Zeit mich von billigprodukten abzuhalten... :lol: :lol:  :thumbs:

  • Ich bin seit lockeren 4-5 Jahren mit dem Quechua 10ltr.. Teil super zufrieden. Den kann ich empfehlen. Das Foto zeigt die integrierte Signalpfeife!. Gruß Diesel
  • Auch geil...

    Hmm.. ich lass mich aber mal auf den 12L KALENJI ein, denke der ist etwas länger und shmaler, Rücken dafür hab ich ja genug... :yau:

    Also... Kalenji, du gehörst Mia...

    ThX an Euch beide für die schnelle Hilfe.. :thumbs:

  • ok, ich nehm evtl auch den Kalenji Trailrucksack 10 Liter Running schwarz/rot.
    Welche größe bin ich ? XS/S oder M/L ? was hast du john ?
  • edited 13:48 (10.10.18)
    DAS ist meiner...



    40€
    :thumbs:
    bin sehr ztufrieden, habe mir den zum 2. mal gekauft.... nur mit den Reißverschlüssen etwas 
    sachte umgehen, dann hält das Teil auch... :lol: :thumbs:

    Beachte: ist eher fürs Biken gedacht... bin damit aber auch öfter gelaufen...

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.