Schmerzen am rechten Knie - Patellasehne ???

Hallo an alle Cabas,

ich habe seit einigen Tagen Schmerzen am linken Knie.

Anfangs war das gar nicht so schlimm und es hat nur

beim Treppensteigen ( abwärts) wehgetan.

Am Freitag ging dann aber nichts mehr und ich musste

meinen Lauf vorzeitig abbrechen

Wie soll ich mich jetzt hier verhalten ???

Habt Ihr Ideen/Vorschläge

Ich möchte Ende Mai den Knast-Marathon mitlaufen und stecke mitten

in der Vorbereitung

Über Antworten würde ich mich sehr freue.

Danke

Grinsbacke

Kommentare

  • Welches Knie denn nu genau?  

    Der beste Tipp ist wohl: geh zum Arzt! 

  • 1. Wir sind CaBaNauTeN, wir ignorieren den Schmerz, egal was das langfristig für unsere Gesundheit bedeutet.

    2. Ich hatte auch mal Schmerzen im Knie. Ein Orthopäde hat mir Trainingstipps gegeben und seit dem gehts mir gut.

    Gelenke (Knorpel und Sehnen) brauchen viel Zeit, um sich an eine Belastung zu gewöhnen. Je nach dem, wie Deine Marathon-Vorbereitung aussiehst (und ob Du schon 29 bist), kann das Beschwerden verursachen.

  • edited 14:36 (19.04.15)

     

    Also gegenüber Ärzten hab ich ja ein tief verwurzelt es Misstrauen.

    Ich würde erstmal ein paar Tage Pause machen. Wenn du schon wegen Schmerzen einen Lauf abbrechen musste, kommst du da wohl nicht drumherum. Wenn es die Patellasehne ist, muss die Reizung erst etwas abklingen, sonst kann das zu ner langwierigen Entzündung führen. Hast du nen guten Physiotherapeuten in der Nähe, der kann dir vielleicht schon mir ein paar entlastenden Übungen und Tapes helfen. Hast du schon Erfahrungen mit Tapen? Wenn der Physik dir das einmal zeigt, kannst du das wahrscheinlich auch selbst. Gute Besserung Captn

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Treppensteigen abwärts? Laufen Bergauf geht?!???

  • Sofern die Beschwerden nach drei bis vier Tagen ohne Training und mit schonendem Umgang (Kühlung oder Wäme, Bein hochlegen, wann immer möglich) nicht nachlassen, rate ich dir, einen Arzt aufzusuchen. Dort sollte eine akute Band- oder Gewebeverletzung mit bildgebenden Verfahren geklärt werden; es ist zweifellos sehr ratsam, dass ein spezialisierter Mediziner ein derart wichtiges und komplexes Gelenk diagnostiziert. Die von einem Arzt gegebenenfalls empfohlenen Maßnahmen kannst du ja abwägen und dich entscheiden.

    Ein einfacher Artikel:
    "Patellaspitzensyndrom: Die Überbelastung der Kniescheibe"

    Tapeverbände im klassischen Sinne sind für Gelenke hilfreich, wie Captn schon anklingen ließ:
    "Tapeverband"

    An Kinesio-Tapes muss man allerdings glauben, was ich nicht tue:
    "Tapen: Was die bunten Klebestreifen wirklich bewirken  "
    "Wie wirkungsvoll sind Kinesio-Tapes?"
     

    Guten Erfolg und hoffentlich schnelle Genesung!

     

  • Yep

    so seh ich das auch.

    wenn nach drei bis vier tagen das nicht nachlässt oder weg ist ab zum arzt ! hier hat das keinen wert,da wird nur falsch ferndiagnost.

    gute besserung

  • Massage und Blackroll  könnt´s auch bringen, falls überlastete Muskeln und verklebte Faszien ein Ungleichgewicht der Zugkräfte ums Knie rum verursachen....

  • Hallo an alle, die mir geantwortet haben und danke für die tollen Tipps

    Ich habe Eure Ratschläge angenommen und bin sehr gut damit gefahren

    Ein paar Tage brav ausgesetzt und schön geschont und viel hochgelegt und

    Übungen gemacht und ordentlich eingeschmiert

    Jetzt lief der lange Lauf heute wieder echt gut

    Lieben Dank sagt Grinsbacke

     

  • freut mich, dass es dir besser geht... :thumbs:

  • War wohl Undertapering - ich kenne das! :D

    freut mich, dass es wieder läuft....

     

  • Schön, dass es wieder läuft bei dir.

    Schau dir doch nochmal deine Schuhe an, wie alt sind die, wieviele km haben die runter?
    Bei mir ist das eigentlich immer so, wenn irgendwo was ziept, wird es Zeit, dass ich neue Schuhe kaufe. Das kann bei ganz leichten Laufschuhen auch schon mal nach 600 km sein.

    Captn

  • captn hat recht... hab meine 10 jahre alten laufschuhe auch endlich entsorgt... :shock: :kopfwand: *DuckUnWech* :lol:

  • @ CaBa, ich mach ja auch nicht immer das, was ich anderen rate 

    Nach meinem Hoka-Reinfall beim Pussy-Run hatt ich das Gefühl, ich kann doch nicht schon wieder neue Schuhe kaufen und hab die alten wieder rausgekramt. Die NB haben jetzt sicher mehr als 1500 km auf der Sohle und gestern nach einem schnellen 20er tat mir alles von der Hüfte abwärts weh.

    Heute die Erlösung, gerade ist ein Paket mit meinen neuen NB angekommen 

    Captn

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.