Spike Spikowiak aka schiffsdiesel [EINARMIGER KLIMMZUG]

1246731

Kommentare

  • edited Juli 2016
     COPY and PASTE:

    Es gibt diverse Ernährungs Experten, die der Meinung sind, dass die zyklische Flüssigkeitszufuhr einen Einfluß auf das Flüssigkeits rückhaltende Hormon Aldosteron hat. Durch diese Methode wird die Eliminierung der subkutanen Wassereinlagerungen unterstützt. Nachfolgend ein Blick, wie Deine Wasserzufuhr für die 5 Tage aussehen könnte. Am Tag vor dem Wettkampf wird die Wasserzufuhr dann auf 0.5-1Liter reduziert:

    Tag 1: 8-10 Liter Wasser über den Tag verteilt.
    Tag 2: 8-10 Liter Wasser über den Tag verteilt.
    Tag 3: 8-10 Liter Wasser über den Tag verteilt.
    Tag 4 & 5: Signifikant reduzierte Wasserzufuhr auf etwa 2-3 Liter
     

    wie gesagt, ich habs noch nicht gemacht und auch NICHT geplant.




    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited Juli 2016
    schiffsdiesel schrieb:
    schiffsdiesel schrieb:
    Pesthund schrieb:
    Ich bin nur zwo Bälle gewohnt:
    Zwei Hübe mit anschließendem Zusammenbruch. :grin: 
    Drei Boops: zero

    Muss aber auch erwähnen, dass ich mir Anfang des Jahres einen Taschenbillardarm oder Golfer- oder Tennisarm oder alles zugezugnt habe. Das schmerzt wie sau und limitiert mich... :( ... Und ich werde es ums Verrecken net los...
    da Pesti: such die fiese Stelle und knete die so oft es geht. Der Körper war mit der Heilung noch nicht fertig, deshalb tuts weiterhin weh. Wenn Du jetzt also Schmerzreize setzt, fängt er wieder damit an. Mach weiter bis Tränen kullern. 
    Hat es geklappt? Ist der Schmerz weg?

    Hi Diesel,
    yope, habe noch Trouble.

    Vielleicht erst mal die Info an @Sushi , die empfahl, mit dem anderen Arm Taschenbillard zu spielen.
    Ich habe getauscht und nutze jetzt den Kaputten :grins: und muss zwei Effekte feststellen:
    Es stellt sich kein Erfolg ein, aber es wird besser mit dem Schmerz.... :loldoppel:

    @schiffsdiesel ;
    Ich dehne den Arm, massiere die Sehnen(ansätze), rolle mit dem kleinen Blackrollball druff rum und es wird etwas besser.
    Problematisch sind vor allem Klimmies im Ristgriff. So ab 160 - 90° aufwärts da schmerzt es. Drüber und drunter ist gut. Ich könnte sicher locker 5 - 8 am Stück machen, aber.... :(
    Im Kammgriff habe ich nahezu keine Probs aber bei Bizepscurls tut es teilweise weh. :gruebel:
    Positiv haben sich aber exzentrische bzw. negative Ristklimmies ausgewirkt.

    Es wird besser, ab sobald ich richtige Ristklimmies starte, wirft es mich ein - zwo Wochen zurück.
    Ohne Klimmies lässt es sich gut so reproduzieren: Mit der flachen Hand den Oberarm ganz anwinkeln und die flache Hand nach vorne oder gedreht nach hinten dehnen - das tut am Bizepsbereich / in der Beuge weh...

    Vom Feeling her bin ich mir gar nicht sicher ob nur der Bi oder Trizeps beteiligt sind, oder ob die Unterarmuskelansätze am Oberarmknochen mir den Strich durch die Rechnung machen. :gruebel:









    Bin hier doch nur auf Reha...
  • Jaaaaaa. Voll geil hier:
    Heute HARDCORE TEST. Fazit: BÄÄMS!!! LEUTE. Ich ne, so an die Stange ne, und ZACK....
    (Sorry bin noch im Maschinenmodus.)

    Also mal abatmen und zur Belohnung ein Eis essen......
    Nach dem Aufwärmen hab ich mich auf den Boden gesetzt und die Füsse auf ein Bänkchen gelegt. Dann hab ich einen der Griffe vom Laktatominator gepackt und mit jedem Arm 4x das Kinn über den Griff gezogen. Das war schon sehr klasse. Damit aber nicht genug hab ich noch 2x pro Seite Klimmzüge mit einem Arm gemacht wobei ich zur Unterstützung an den anderen Oberarm gefasst habe. Das war dann noch geiler. Denn ich hab gemerkt, dass ich auf dem absolut richtigen Weg bin. Danach hab ich noch an der Zugmaschine ein bisschen rumgeprokelt mit  mittleren Gewichten, natürlich alles einarmig. Und zum guten Abschluss noch je 2x die Züge vom Boden aus. Es läuft :D  

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited Juli 2016
    Ich verstehe gerade nicht viel ( also den ersten Absatz schon, aber den Laktotodings kenne ich nicht ), aber es hört sich nach Erfolg an. YES!! :thumbs:  :gott:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • edited Juli 2016
    Habe ein neues Programm getestet und für gut befunden.
    Es ist in "Direkte" und "Assistierte" Übungen unterteilt. Pro TE soll man immer 3  Direkte und 2x3 Assistierte Übungen wegbolzen. 
    Direkte Übungen hämmern demnach voll rein und man soll nur 3 Versuche machen.
    Assistierte Übungen soll man 8 Wiederholungen machen und davon 3 Sätze.
    Ich finds gut, die Arme brennen. Dienstag gibts nochmal Schmotter, dann ist erstmal wieder Pause für diese Partie. 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Kannst du das mal für Dummbratzen übersetzen? Wie sieht eine direkte, wie eine Assistierte Übung aus?
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Direkte Übung ist quasi GENAU die Bewegung die geübt werden soll. Z.b. negative Klimmies, Blocken etc.
    Assistierte Übungen führen einen DAHIN. D.h. dass man damit die entsprechenden Muskelpartien zugt. Z.b. Curls oder Zugbandzugn. 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Also bei den direkten klimmis so oft wiederholen wie möglich, kurze Pause, dann nochmal direkt die 2., Pause, direkt die dritte
    ...und dann 3 Sätze assistiert? Oder immer 1 Satz direkt mit 1 Satz assistiert? :gruebel: 
  • Es geht ja bei mir grad darum, dass ich die Bewegung GARNICHT hinbekomme. 
    Eine TE besteht aus:
    1x die direkte Übung je 3 mal.
    Und 2 mal je 3 Sätze à 8 Wiederholungen einer assistierten Übung. 
    Da ich jetzt drüber nachdenke werde ich die direkten Übungen nach einem Satz assistierter Übungen machen und den zweiten Satz Assistierter dann nach den Direkten. 

    Also 1 low- 1hard- 1low.

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited Juli 2016

    https://youtu.be/JxoLbji8ts0

    Ich finds deshalb auch noch so hart, weil es irgendwie so einfach aussieht. Wenn es jemand anderes macht... :lol:

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Willkommen in meiner Welt :lol: :lol2: :loldoppel: 
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Denk daran... BEIDE SEITEN ZUGN!! :lol:


    :lol:

    wie ist es denn wirklich?? Du bist ja bestimmt Rechtshänder... kommst Du dann rechts besser hoch? Musst Du links mehr ZUGn?? :gruebel: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Das ist sehr komisch. Ich bin ja auch Kletterer (früher mehr heute weniger) und ich meine mit Rechts weniger Power zu haben. Ist eigentlich klar,  denn wenn man Rechtshänder ist, klippt man die Karabiner auch damit, während man sich mit links festhält. 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Ach ja, Klettern, da war ja was.... 
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • edited Juli 2016
    Hab grade ne fette Einheit hinter mir. Mehrmals 1 Arm-Klimmies am Oberarm unterstützend gezogen und auch welche mit Seilunterstützung gerockt. Zusätzlich welche mit 20kg (beide Arme) Zusatzgewicht. Dazu brav die assistierenden Übungen mitgemacht. Einer meiner Kameraden hat nen Trainerschein und wir erstellen jetzt mal was Fundiertes. Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich mehr Zusatzgewichte bei normalen (2 Arm) Klimmies auflegen muss, um die Power aufzubauen. Dann sollte es irgendwann funzen. Die Beulen vermehren sich unaufhörlich, es zeichnen sich Stränge ab, die ich so noch nie bemerkt habe. Irgendwie spannend...
    To be continued.

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited Juli 2016
     :gott: 
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Sodele Zugplan steht. Es ist ne Kombi aus Übungen unterstützender Art. Der Rücken ist dabei, da mach ich sonst nicht viel. Und klar, Armübungen. Vor allem der Brachialis, der kriegt jetzt erstmal Feuer. Wenn ich das durchziehe soll ich angeblich in 1 Monat soweit sein!!  :shock:
    Das kann ich jetzt noch garnicht glauben aber es setzt natürlich voraus, dass ich Gewichte nachlege wenns zu lulli wird. Also wirds ein sehr harter Monat. Ich weiss grade noch nicht ob das am Ende für ein positives Ergebnis her reicht aber T. meinte, dass mein Ziel ja ein (1) einziger Einarmiger Klimmzug sei und deshalb sollte ich mein System umprogrammieren auf mehr Gewicht und weniger Wiederholungen. Klingt auch irgendwie logisch, haut nur rein wie Sau bin echt platt. Wahrscheinlich werde ich es koppeln mit dem anderen Zugplan. Mal sehen..

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • hast du eine möglichkeit, deinen zugplan hier zu posten ?

    Achja, und... Löcher sind Löcher
  • edited Juli 2016
    Joh.

    Beginnt mit einem ORDENTLICHEN Warmup:
    - Seilspringen
    - Schulter aufwärmen
    - Blackroll
    Etc...mindestens 15 Minuten besser 25!!!

    Dann Latissimusturm: breiter Griff zur Brust mit soviel Gewicht dass ich so gerade 6 WH (Wiederholungen) schaffe.
    Davon 4 Sätze

    Langhantelziehen (kann ich schlecht erklären)
    Man steht ein bisschen da wie ein Affe mit herausgestrecktem Po die Schulter muss locker hängen und das Gewicht wird so zur Brust gezogen dass die Schulterblätter sich hinten berühren könnten. Auch 6 WH und 4 Sätze.

    Klimmzüge im Untergriff10-12 Stück aber mit Aushängen also der VOLLE Hub bitte.

    Langhantel Curls mit geradem Rücken und vollem Muskelhub. Aushängen lassen und ganz hochheben. Auch 4 Sätze á 6 WH.

    Kurzhantel Hammer Curls. 8-10 WH á 3 Sätze.

    Auch eine sehr komplexe Übung wo die Ausführung von meinem Kollegen oft korrigiert wurde weil ichs nicht direkt konnte. Deshalb ist das schwer hier für mich niederzuschreiben, sorry. 

    Gruß Diesel

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Heilige Anna....  :thumbs: :gott: wie oft machst du das? 
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Jeden zweiten Tag.
    No pain - no gain...

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Gestern hab ich schon die erste Veränderung bemerkt: Normalerweise war es bei mir immer so, dass der erste Versuch der war wo ich die meiste Power hatte und alle anderen danach fiel meine Leistung noch weiter ab.

    GESTERN hab ich versucht einen Klimmzug mit 40kg Zusatzgewicht zu machen. 1. Versuch keine Chance. 2. Versuch etwas besser und beim 3. Versuch hat es geklappt!! Das Kinn war drüber. Danach noch einen 4. Versuch aber der war auch wieder schlecht. Das hat mich schon sehr verwundert. :gruebel: 
    Aber auch erfreut  :D

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • äähh.... okee.... wundert mich jetzt auch... :gruebel: 
    Psüscholögische Gründe?? :gruebel:

    Hörst Du eigentlich Mucke dabei?? 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Mucke JA: HARDROCK. 
    Psycho? Hm....glaub ich nicht. Ich denke es hängt mit der Umprogrammierung zusammen. Weg von VIELE-MIT-80%-KRAFT hin zu EIN-VERSUCH-ABSOLUTES-LIMIT. 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited Juli 2016
    Aber genau das ist doch psycho  :lol: erinnert mich an eines deiner weisen Mantras, die ich mit auf die Märsche geschleppt habe.." du musst nichts mit ins Ziel bringen, auch keine Kraft"  :thumbs:  Ist vielleicht  generell ein guter Ansatz.... 
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Ja gut und ja nee.
    Wenn ich im Dienst zuge, muss ich noch etwas an Power in petto haben, denn so ein Feuerchen löscht sich ja nicht von selbst. Zuhause -da geb ich Dir vollkommen recht- da muss die Schwarte krachen. POKAL ODER SPITAL :grins: 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited Juli 2016
    Na klar gilt das nur für 'Spielsituationen'  :thumbs: 
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Heute bei der Hitze mit NullBock zum Zugn.
    Warmup und dann nur einarmiges Ziehen am Lat-Turm mit 35kg.
    Habe mir einen ROLLING THUNDER gekauft und dieser spezielle Griff bringt es WIRKLICH.
    Alle sind begeistert, meine Muskelkatzenunterarme jetzt allerdings auch. 
    Haben gestern mal ne Challenge gestartet: 100 Pushups im Freeletics Style. Das war cool.

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • boah... alter... 100?? :shock:
    hast mal higo1 wieder gemacht?? wie war da nochmal deine bestzeit?? 6 minuten?? :shock: :lol:

    Das ist CaBaaaa!!!! 😜

  • edited Juli 2016
    Joh. 100 ist die neue 20.... :cooler:
    Hugo 1....momentsche....äh....nee. Ach komm. Zeiten sind Schall und Rauch. Nächste Woche fragt da eh keiner mehr nach. 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.