STRONG VIKING 42KM EDITION [29.10.2016]

1235

Kommentare

  • edited Oktober 2016
    John CaBa schrieb:
    @Pesthund:
    Lass Dich einfach überraschen... :lol:
    Brauchste PennBude?? Wenn ja, nimm Pennsachen und Matratze mit.. :thumbs:

    Danke, bin schon bei Kumpels, die ich belästige... :grins:

    Nervenhugo schrieb:
    Treffen wir uns am Eingang oder .... ?
    Bin so gegen 8.45 spätestens 9 Uhr da.
    Wenn ich es rischtisch verstanden habe, fahren Sushi, Captain und Caba zusammen hin.
    Wie und wann kommen Pesthund + Cabanosi hin ? 
    Wollemer ne Fahrgemeinschaft machen ?
    Sonst noch jemand aktiv oder passiv dabei ?
     :) 

    Jau, ich komm dann direkt hin und wollte auch so gegen 8:45 da sein....
    CaBanossi schrieb:
    Oh weia, das sieht nach Arbeit aus... :gruebel:





    Bin hier doch nur auf Reha...
  • edited Oktober 2016
    Meine 2 Kollegen  kommen auch!

    da Stoppelhopser und da Local. Ihr erkennt sie an dem guten Aussehen und den Maschinenkörpern...  :D
    Ach so: und es sind beides Beisser.  :cooler:

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Boah, das wird übel!!! :shock: 
    zu viel Tapering und zu viel Eiscreme... 
    wird schon!!! 
    Freue mich total auf euch!!!
     :thumbs:  :hurra:
  • Das wird wohl wieder mal Zeit für ne kleine 10 Kilo Wette.... ;)

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Gibts hier schon evtl. Neuigkeiten vom Verlauf des Rennens?

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited Oktober 2016
    Jau, das war ein nettes Läufchen! :reib:
    Nach dem standesgemäß eiskalten Duschen, haben wir anschließend (fast) alle im Zielbereich ein Bierchen geschlürft und Pommes geknabbert...

    Heute spüre ich doch die eine oder andere Faser meines Bewegungsapparates.
    Gut daß ich mit 29 schon mal mein neuestes Zugn-Gerät installiert habe. Ich kann's heute gut gebrauchen! :lol:



    Die 42 km waren dann doch eine ganze Menge für mein ausgiebiges Tapering. Ich bin @Nervenhugo bergauf immer wie ein treuer Dackel hinterhergewackelt, während er wie eine Bergziege hoch gerannt ist... :cooler:

    Der Lauf war prima organisert, auch wenn deutlich zu spüren war, dass das ausschließlich kommerziell aufgesetzt war. Von dieser organisatorischen Seite gab es nix zu meckern. Vielleicht für CaBaNauTen etwas zu durchdacht. Nicht jeder kommt damit klar.... :grins: Mit zwo Shirts, ner Medaillie, drei Armbändchen und einem rosa Riesendödel als Mitbringsel kann man da auch nicht meckern...

    Der Trend zur Afterparty ist bei diesen Läufen immer weniger zu erkennen. Kaum hatten wir unsere Pommes in der Hand, haben die Veranstalter die Vorhänge zugezogen und das Licht ausgeknipst!!! :crank: Naja, die Leute waren - bis auf uns - auch schon alle weg...

    Die Hindernisse waren gut und durchaus mal anders als bei den anderen Hindernisläufen: Es wurde doch viel mit den Armen gearbeitet: Hochklettern oder hochziehen. Meine Arme (Bizepssehnen) haben GsD wieder mit gespielt. Ich hatte echt schiss, dass diese Woche wieder zum Füsio rennen muss. Aber es ist alles gut! :yau:

    Das Schlammprocedere hielt sich in Grenzen, was ich nicht schlimm finde. Ich geh ja nicht hin, nur um mich vollzusuhlen, sondern um mich auszupowern...
    Das goilste Hindernis war einstimmig der "Fjord Drop". Als 42er Läufer durfte man den zwei Mal genießen. @Nervenhugo hat sich hier eindeutig als Freestyler gezeigt. Cool Moves sag ich nur... :lol2:


    Jo, das war so das wichtigste in Kürze.

    @Sushi, @Captn Stardust  , @Nervenhugo, @CaBanossi ;
    Es war mir wie immer eine Ehre, mit Euch zu laufen. Wir sollten das bei Gelegenheit wiederholen. Vielleicht dann mit richtigem Tapering.... :roll:

    @schiffsdiesel Deine zwo Recken haben sich nicht zu erkennen gegeben. Entweder die waren so schmächtig, dass sie immer noch im Schlamm stecken oder gar nicht da waren... :loldoppel:



    Nachtrag:
    Ach so, das war der erste kommerzielle Lauf, bei dem es wirklich lecker Bierchen im Ziel gab!!!! :bier: :thumbs: 
    lift.png 133.7K
    Bin hier doch nur auf Reha...
  • Boah war das genial! Es hat mit euch wie immer total Laune gemacht!
    tolle Hindernisse, variantenreich, die die Geschicklichkeit in vollen Zügen gefordert haben!
    korrekterweise muss man sagen, dass captn und ich 1x falsch abgebogen sind, sodass es real ca. "Nur" 36 km waren...
    ärgerlich war nur, dass ich fast die ganze Zeit mit wiederkehrenden Wadenkrämpfen zu kämfen hatte, die mich immer wieder aus den Schuhen geholt haben... vermutlich hätte ich diese Woche nicht in die Sauna gehen sollen... habe ich mir sagen lassen...
    die pösen Berge haben mir Flachlandtirolerin sowas von die Schuhe ausgezogen, dass ich jedes Hindernis ale Wohltat der Entspannung empfand, weil ich einfach echt gut klettern kann... 
    Hätten mich die lieben Mitläufer bergauf nich dann und wann an die Hand genommen, wäre ich vermutlich nicht so weit gekommen,... lieben Dank an unsere Jungs :herz:  und an die anderen unbekannterweise...
    nach ca. 32 km zoog es böse im Knie, sodass ein Bergabblaufen vorwärts unmöglich war, genau wie das Überwiden von Hindernissen. Nützt ja nx, aufgeben? Nööö :dagegen:  dann eben rückwärts laufen...  :shock: und keine Hindernisse mehr... zum Ausgleich machte ich dann und wann 10 Strafliegestütze.
    es war schön, euch alle wiedergesehen zu haben, gerne wieder!!!
    @noblesavage: stell doch bitte mal die Events online, an denen du teilnehmen möchtest, dann könnte man ggf. auch mal zusammen starten!  :D
  • Fetter RESPEKT an Euch Mädels!!! Der erste DrecksMarathonLauf !!!! :hura: :yau: :dafuer: 
    :huldigen: 

    Ich bin soooo EIFERSÜCHTIG!!! :cry: :kopfwand: 

    diesmal blieb ich vernünftig, tut der Seele aber trotzdem Weh... :cry:



    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • @CaBanossi : hat mich gefreut, dich kennengelernt zu haben, nächstes Mal quatschen wir länger, aber - du warst echt super schnell!!!
  • Unerhört.  :lol:  :thumbs:

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • ja, sry dass wir nicht auf euch gewartet haben. aber mein kumpel wollte als schneller...bis er dann bei km26 von der Bergwacht zum notarzt gebracht werden musste und eine infusion zu bekommen.
    beim nächstes mal laufe ich lieber mit euch im team zusammen zuende. war echt richtig lustig.
    @Sushi : wir kannten uns schon: am 08.01 um 20:37 haben wir uns in leicht angeheitertem zustand kennen gelernt , oder nicht ?

    im gesamten fand ich den tag auch echt super und die veranstaltung war der hammer.
    leider nicht für die freiwilligen helfer ! was meine freundin teilweise erleben und durchmachen musste war echt übertrieben.
    da müssen die veranstalter unbedingt nachbessern. ich würde unter diesen umständen jedenfalls mich nicht als freiwilliger helfer melden.
    also legen wir jetzt bitte alle eine gedenkminute ein, für alle die gestern freiwillig geholfen haben. :huldigen: 

    Achja, und... Löcher sind Löcher
  • edited Oktober 2016
    Sag ihr mal, sie solls hier erzählen.. würde mich interessieren... :thumbs:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • sie wird denen eine email schreiben. eventuell stellt sie den text hier rein.


    1.JPG 99.3K

    Achja, und... Löcher sind Löcher
  • Hahaha... der Blick von Sushi... :lol: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • @CaBanossi ; : echt, schon im Januar???  :shock: :shock: :shock: puh, angeheitert? Hmmm... ich??? Hmmm,... :bier:  kann mich nicht erinnern... :gruebel:  :lol:  du brauchst dich nicht zu entschuldigen, weil ihr schneller wart, passt schon! :herz: 
  • Weitere Bilder im Webalbum!! :hurra: 
    :thumbs: 

    :thumbs: 


    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • gehts mal weiter oder was ?
    http://www.gettingtough-race.de/

    Achja, und... Löcher sind Löcher
  • Wäre eine Überlegung wert... der wäre am 03.12.16 24 km
    Steel man Hannover am 27.11.16 9 oder 18 km http://www.steelman-hannover.de/home.html



  • Achja, und... Löcher sind Löcher
  • Sushi schrieb:
    Steel man Hannover am 27.11.16 9 oder 18 km http://www.steelman-hannover.de/home.html
    Da würde ich nicht hin kommen. Da dürfen einen die Zuschauer mit Wasserbomben bewerfen. :D
  • Dann wirf gefälligst zurück. :D

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Fuck ! also allein von der zeit her, wird das schon nix.

    aber andererseits habe ich noch einen freistart.

    " alles kann ich schaffen, für nichts bin ich zu klein    "


    Achja, und... Löcher sind Löcher
  • CaBanossi schrieb:

    Fuck ! also allein von der zeit her, wird das schon nix


    Warum? Wie viel wird angesetzt??

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • John CaBa schrieb:
    CaBanossi schrieb:

    Fuck ! also allein von der zeit her, wird das schon nix


    Warum? Wie viel wird angesetzt??
    Im Text schreiben Sie 10 Stunden. 

    Achja, und... Löcher sind Löcher
  • edited Oktober 2017
    Soll ich mal das Datum von dem Fred hier ändern?

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited Oktober 2017
    Und Frage: 60km in 10h ist 6km pro Std. Oder 10min./km. Demnach Normaler Wanderschritt.
    Macht euch nicht bekloppt und meldet euch an. Die kochen alle nur mit Wasser. 
    SUPERMAN IS OUTTA TOWN. Jetzt müsst ihr mal ran!!!  :cooler: :klatsch:

     

    Ab 1:03  :cooler: :klatsch:

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • ne... lieber neuen Fred für 2018!! :yau:
    Bin nicht abgeneigt... :gruebel:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited Oktober 2017
    schiffsdiesel schrieb:
    Und Frage: 60km in 10h ist 6km pro Std. Oder 10min./km. Demnach Normaler Wanderschritt.
    Macht euch nicht bekloppt und meldet euch an. Die kochen alle nur mit Wasser. 
    SUPERMAN IS OUTTA TOWN. Jetzt müsst ihr mal ran!!!  :cooler: :klatsch:
    ...
    Ab 1:03  :cooler: :klatsch:
    Unterschätzt mal die Hindernisse nicht, das kostet alles auch noch mächtig Zeit. Ich würde schätzen, dass mindesten ein Drittel der Hindernisse ca. 2 Minuten brauchen. Da gehe ich davon aus, dass wir als Laufzeit mit den leichen Spring-, Tauch-, Kletterhindernissen 8 Stunden haben für die 60 k.
    Immernoch machbar, definitiv kein Spaziergang :cooler:
    Und bevor noch jemand dumme Fragen stellt,

    Ja wir sind DABEI!

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.