E.T. will zu hause Arme trai...äh, dings

Moin, ihr Lieben  :)
Neues Spiel, neues Ziel ( die Superschleiche mit den 70km in diesem Sommer lasse ich mal nur noch sporadisch plätschern, das wird für euch ja langweilig..)!
Weil ja hier echte Krieger und superfitte Menschen :huldigen:  am Werk sind, baue ich auf eure bewährte Unterstützung :herz: 
Durch Pilates, einmal wöchentlichem Schwimmen und das Rumlatschen baue ich gerade von unten her ziemlich gut auf, Knirsch im unteren Rücken ist weg, Kraft und Ausdauer für den Alltagsgebrauch sind vorhanden.
Aaaber.... meine Armkraft ist lächerlich  :'(
Sieht ganz gut aus und es reicht zum Mistkarren schieben und nasse Heunetze schleppen... aber Liegestütze/Klimmzug (ja!Singular!!) darf man keinem zeigen...
Ich muss dazu sagen, dass ich zwar einerseits durch nächtliches Rumknirschen einen Stahlhals habe, den Kopf aber ohne Hilfe nicht schmerzlos in den Nacken legen kann.
Ich denke, dass das System von gescheitem Aufbau profitieren kann.Denke auch noch drüber nach, den Ostheopaten noch mal schrauben zu lassen, andererseits bekomme ich alle anderen Wirbel ja auch selbst durch richtige Anspannung auf Linie....
Butter bei de Möhre, Status:
Planking geht gut mindestens eine Minute.
Liegestütze  ( möglichst eng geführt) gehen zehn, allerdings komme ich da mit den Armen nur auf ca 45 Grad.
Klimmzug (Türreck in ca 1.80cm Höhe, bin selbst 1.73) gehen  :schaem: einer....mit anschließend drei Sekunden halten. Jetzt kommt ihr..... 
«13456732

Kommentare

  • Öh....?
    Mach einfach MEHR von ALLEM!  :D
  • rumdrucks.... wie ist eine kluge Aufbaureihenfolge? Ich fange innerlich an zu winseln, wenn die Trainerin die Liegestütze ankündigt oder ich vor dem Türreck stehe.... das kannst du in deiner Klasse wahrscheinlich nicht mehr nachvollziehen  :thumbs:
  • Auch ich hab mal bei Null angefangen.
    Angst ist ein schlechter Trainer. Du solltest Deine Einstellung zum Training "anpassen". :herz: 
  • edited 12:21 (3.06.16)
    Also ich mache es einfach so, dass ich mehrmals, wenn ich an der Stange vorbei muss ein paar klimmis mache. Entweder breiter oder enger gefasst oder Handflächen zu mir oder Handrücken. Dazu kannst du z.B. Eine Halteübung einbauen, indem du deine Beine anziehst (so hoch wie's geht) und deinen Bauch trainierst... Davon bitte erstmal 10 Wiederholungen. :thumbs: Die Übung kannst du auch seitlich machen, wie ich weil meine Bauchmuckis von den Schwangerschaften noch etwas auseinander sind. Das tut schön in den Handflächen weh!!!
     :lol2: 

  • schiffsdiesel schrieb:
    Auch ich hab mal bei Null angefangen.
    Angst ist ein schlechter Trainer. Du solltest Deine Einstellung zum Training "anpassen". :herz: 
    Hm, nennen wir es nicht Angst sondern Hoffnungslosigkeit  :D Wurde wahrscheinlich gut eingespurt in jungen Jahren und ich WILL JA, darum mein Post  :) Je mehr ich von meinen 'Du wirst NIEMALS" abbaue, desto besser. Was ist denn zum Einstieg  der LS klüger, lieber 'Mädchenstütze'( geplankt auf Knien) machen, oder lieber erst mal auf den Füssen halten? Und macht es eigentlich Sinn, wenn ich mich gar nicht weit runtertraue, sollte ich da irgend einen Zwischenschritt einbauen?
  • Danke, Lady Sushi, werde ich nachher beginnen :-*
  • Wenn Du "richtige" LS kannst, dann mach sie. Und wenns nur eine ist! Der Körper passt sich an, aber es dauert etwas. Mach so oft LS am Tag, wie Du kannst. Und zähle Deine Erfolge. 
    Wichtig beim Zugn ist immer ein Erfolgserlebnis. Das muss man irgendwie herbeiführen. Am Anfang sind es aber immer kleine Schritte. Aber man kommt vorwärts. Und man braucht deshalb Geduld. Und Zeit. Und das sind die beiden härtesten Trainer. ZEIT UND GEDULD
  • Das böseste und härteste ist Affendieter, da kannst du die LS auf Knien machen.
    wenn du echt Affendieter Zügen würdest, dann würde ich meinen StahlArsch, lach...  :lol:  auch mit bewegen... :yau: 
    sonst empfehle ich dir jeden Morgen die Kommode, den Badewannenrand, Küchentisch, Treppe... Eben kurz, damit die Bewegung für dich normal wird. :thumbs: 
    bitte achte auf deine Schultern, wenn es bissl zieht, sofort!!!! Aussetzen, 1 Tag Pause und Pferdesalbe oder Sportgel drauf!!!
    sonst geht's dir wie Wasabi, der über 3 Monate schlimme Probleme hatte wegen Übertreiben beim LS machen!!! :mecker:  :maennerpopo: 
    da höre bitte in dich hinein. Muskelkater ist nicht schlimm, dass passiert... Aber wenn die Sehnen sich beschweren, brauchen Sie Zeit.
     :liebe: 
  • Danke schön  :) Ich werde euch beherzigen. Affendieter traue ich mich nicht, da würde ich ratzfaz aus der kontrollierten Bewegung kommen und Arschlochbein hätte wohl auch irgendwelche Einwände... :shock:
    Sushi, keine Angst, so ne schicke Übertreibungsnachwehe hatte ich mir mal beim Taebo geholt, dachte, ich müsste mir den Arm absägen....
    Ok, um den psychologischen 'BEWEG dich oder schäm dich"- Effekt zu nutzen werde ich hier mal so vermelden, was sich von Null an tut ( so fühlte es sich an, also beginnen wir mit Tag NULL)
    Leute, es ist mir WIRKLICH peinlich, kann ja nur besser werden.....
    -Klimmzug:
    1 enger mit 3x Beine hochziehen
    1 weiter mit Beine hochziehen/2 sek halten
    Später
    (vorher etwas Bauch: Hunderter, lange Situps(ca 20);
    LS auf Knien, 10
    Planken 1Min ( Arme leicht gebeugt, muß ich wahrsch. gar nicht sagen)
    DReckstange:
    1enger, 3x Beine hoch
    Weiter- bin nur ca 5cm weit gekommen  :shock:
    Werde jetzt nach kurzer Pause noch mal  einen 'richtigen' LS probieren...und dann eine Runde Frust wegmarschieren  :D

  • Hey, das wird schon. Bei mir war's anfangs auch katastrophal...
    ganz gespannt bin ich auf den Einfluss dieser Übungen auf deinen Nacken... :thumbs: 

  • Was heißt hier peinlich? Falls es Dich tröstet: WENN ich BB machen WÜRDE, bekäme ich auch nicht mehr hin. Aber ich kann mich ja noch nicht mal aufraffen.
     Ich geh mich mal 'ne Runde schämen....

  • Wer 1200km Radfahren draufhat, braucht kein BB. Man muss nicht überall gut sein. Just my 2 Cents.
  • edited 21:56 (4.06.16)
    Danke Sushi, für den  Möbeltrick!!! Wenn sich die Nase nicht dem Holzboden sondern dem Sitzpolster nähert, traut man sich weiter :-* Also immer mal hier drei LS, mal da....
    Eben ne Runde Pilaten ( lange Situps, Hunderter, Stern, Planking 1min, Planking rückwärts 1.30min....
    Stand/LS: 3 
    DReckstange: Eng 2x6 sek halten  :D
    Weit: das wird noch nix. Ich ziehe mich möglichst weit hoch, bedeutet, d. die Füsse zwar entlastet werden, aber Luft ist noch nicht :kopfwand: 
    Hm, zu Studiozeiten ( daamals) konnte ich das ein wenig. Also WERDE ICH ES WIEDER KÖNNEN :pferd2: 
    So, Zeit für mal wieder etwas länger schleichen... E.T.Nightwalker :thumbs: 
  • Vorspiel erspart ich euch mal....2x2 richtig ordentliche weite und 2x1 ebensolcher enger LS  :D
    Planking ohne Zeitmessung hat sich aber gut angefühlt  :D
    DReckstange: Eng -3x3sek aus Stand gezogen/gehalten. Mit langen Armen erstmalig in Stand gezogen. :roll: 
    Weit-nix!NIXER!! Nicht für 5ct Kraft, das gibt's doch nicht!! Ich sollte das für mein Ego vielleicht mal umdrehen....
  • Ach ja, für Sushi: DReckstange eng ergab zweimal Knack in den Wirbeln, auch das hat sich gut angefühlt  :) Irgendwo BWS, wenn ich es richtig lokalisiert habe.
  • @E.T. Geh mal zur U-Röhre und such nach "Pull Up Tutorial". Das ist denke ich, genau Dein Ding. Technik, Trai...dings und was für Dein Auge.
  • Was war nochmal planking?
    ... Super, dann merkst du ja schon was! :thumbs: 
  • Planking ist, sich entweder auf Ellenbogen oder Armen ( minimal gebeugt wg Gelenkschonung) und Füssen wie bei Liegestütze zu halten- also sich grade wie eine Holzlatten machen. Geht auch rückwärts, also Bauch nach oben ( sollte für deinen Stahlarsch förderlich sein :smile: )
  • War Planking nicht mal son Trend, wo man sich irgendwo hin legt und ein Selfie macht? :D

    Oder meinst Du http://caba.de/CaBaFoRuM/index.php?p=/discussion/2688/cabanaut-vs-cabanaut-planking ? Das habe ich offenbar seit November nicht mehr gemacht. :schaem: 

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.