ZUT 2018 - Nervenhugos Rache

Nachdem ich bekannterweise beim ZUT 2017 nach km 64 aufhören bzw. abbrechen musste,
folgt 2018 der erneute Versuche diesen 100er erfolgreich ins Ziel zu schaffen.
Kann doch nicht sein, dass ich mich von den paar Bergen verarschen lasse. Hömmaaa ?!
Der 100 km Lauf findet am 16. Juni 2018 statt.
Also, wer ist dabei ? Brauche jemanden, der mich da durch schleift und ab und zu in den Arscht tritt.
Ansonsten laber ich wieder zu viel mit meiner Cam und rede mit noch ein, dass mir schlecht werden kann.

Der Lauf ist von der Natur echt grandios und die Orga super ! ! !

 :) 

 
«1

Kommentare

  • Die 100 nicht , aber die 72 werden wir wohl machen. So wies aussieht Lana, Kirsche & ich. Wobei Kirsche sicherlich eher auf die 100 geht.
    Die ist ja sooooo fit !
    It's never to late for a happy childhood ....
  • Holarahiti, das ist ja toll !
     :hurra: 
  • Bin auch dabei! :hurra:
    Ich werde meinen adipösen Hintern über die Kurzstrecke von 63km schleppen :grins: :klatsch:

  • Ach, bei der Anmledung gerade gesehen das es nur 81km gibt.....

    Egal : DABEI !!!!

    It's never to late for a happy childhood ....
  • Noch 5 Tage  :shock:
  • und? Muffe?? :shock:
    :lol:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Merkwürdiges Gefühl im Bauch. Einerseits habe ich noch das DNF vom letzten Jahr im Hinterkopp und andererseits denke ich, dass ich diesmal anders an die Sache heran gehe.
    Vor ein paar Tagen noch voll die Bocklosigkeit und Schlapperitis. So langsam steigt aber wieder die Lust auf die Herausforderung.
    Bis auf die letzten paarund30 Kilometer kenne ich die Strecke und weiß was auf mich zu kommt.
    Werde auf alle Fälle langsamer starten und mir auch Zeit lassen. Essen und Trinken wird für mich das Entscheidende sein.
    In den letzten Monaten hat es diesbezüglich gut geklappt.
    Ich will diesmal unbedingt diesen Scheiß schaffen, verdammte Axt !
    Schade, dass mich niemand begleitet und mir in den Arsch tritt oder anscheißt wenn ich schlapp mache oder zu wenig esse/trinke.
    Bin auch am überlegen, diesmal keinen Film oder Bilder zu machen, sondern mich nur auf den Lauf zu konzentrieren.
    Isch weiß nedd, isch weiß nedd ... 
  • Hugo Du machst das, ich glaub an Dich. Du hast Deine früheren Fehler erkannt und wirst es diesmal meistern. Ganz sicher. Bei diesen Bergläufen zählt nur die Ausdauer und zwar auf die gesamte Strecke. Und Ruhe. Nimm Dir die Zeit die es braucht, dann wuppst Du das Ding. ROCK ON :thumbs:

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Wenn ich als Mindestleisterin etwas dazu sagen darf.... mir haben diese Märsche beigebracht, was auf der Strecke absolute Priorität hat-meine Bedürfnisse. Sozusagen die sozial verträglichste Möglichkeit des absoluten Egotrips :grins: Die Nase läuft? Putze sie JETZT. Ich hab Durst? Dann trinke ich JETZT.Ich muss pinkeln? Ins Gebüsch, JETZT. Dann ist die Störung weg und aus dem Kopf.Die Steigung ist zu viel? Dann langsamer. Noch langsamer. Ich habe gerade Bock und Energie? Gib Gas. Und so weiter. War ein langer Weg für eine Vorpanikerin und Planerin wie mich :grins:Dein Körper hat doch soviel Erfahrung mit dem Scheiß, er wird dich schon über die Strecke bringen :knuddeln:  Vergiss die Fotos, es ist DEIN Erlebnis. Hab Spaß :cooler:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Wie der große Konfuzius immer zu pflegen sagte:


    Po-La-Ko !!!! :lol: :yau:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • :gruebel: Pommes, Lammdöner, Kola? 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Ich bin überzeugt, dass es sehr gut ist, wenn mal keiner neben dir her läuft und dir in den Arsch tritt oder dich ermahnt, was zu essen.
    Dann hörste dich selbst auch besser!

    Brauchst keine Mutti beim Laufen und wenn doch - denk an Mutti Merkel! 
    :grins:  :lol: :titten:

    Der beste Fisch ist immer noch der Schnitzel (.)
    ´¯` Oidaah pumpn muas's´¯`geht scho´¯`gemma Voigas·´¯`·...¸<((((º>

  • Ja genau. Stell Dir vor sie knutscht Dich ab wenn Du aufgibst. 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Hugo, ich werd zwischendurch mal nach dem Rechten sehen ;-)
    It's never to late for a happy childhood ....
  • Wieviel machste, Shorty??

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited Juni 2018
    Die 62. Ich will ja noch n bischen Spaß haben.
    Ich hätte noch n halbes Doppelzimmer am Start abzugeben.... Für den Fall das du auch noch Spaß haben willst...

    It's never to late for a happy childhood ....
  • Haha... Danke... das dauert noch, bis ich 62 schaffe... :shock: :lol:
    Wünsche Euch aber gutes Wetter und immer nen Finger voll Vaseline!! :hurra: :yau: :reib:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Ich liebe euch !!!  :knuddeln:
    Vielen Dank für eure Hilfe und Unterstützung !!!
    Jetzt kommt die Vorfreude und ich bin richtig positiv eingestellt. 
    Polako i mirno  :cooler:
    Ist nun im Hasehirn verankert .
     :thumbs: 
  • Hey Hugo,

    Du hast reichlich Zeit und bist fit...warum solltest Du das nicht schaffen...
    Immer schön weiter marschieren...dann rückt das Ziel näher...
    Den Spaß nicht vergessen :thumbs:

    Man muss nicht verrückt sein, aber es hilft ungemein!

  • Ich schließe mich da @karijambo....vergiss auch Filme und Fotos. 
    Nur Du, der Lauf und die Höhenmeter.
    Du reißt das Ding nieder....Vollgas und Viel Glück!

  • Klar schaffst du das!
    Alle Zeichen stehen auf GO :thumbs:
    Hier stehen alle hinter dir und schicken dir ordentlich Energie. Das wäre doch gelacht :klatsch:

  • @Shorty ;
    Wann fährst du los und kommst etwa in Grainau an? 
  • Nervenhugo schrieb:
    @Shorty ;
    Wann fährst du los und kommst etwa in Grainau an? 
    Abfahrt 6:00 Uhr in Hannover. Keine Ahnung wann wir da sind :gruebel:
    It's never to late for a happy childhood ....
  • Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Und?UND??Geht es dir gut?
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Zuerst einmal möchte ich mich bei euch für den Support, Motivation und Unterstützung herzlichst bedanken. 
    Ich muss euch leider mitteilen,  dass es wieder nicht geklappt hat. Vielleicht ist es für mich doch zu heftig und zu anspruchsvoll.
    Mein Gefühl war davor super und ich war sehr sicher  dass ich es schaffen werde. Habe alle Tipps befolgt und bis km 30 lief auch alles top. 
    Möglicherweise habe ich mir aber auch einen Sonnenstich geholt. Hatte ne Schirmkäppi auf und den Kopf vergessen zu kühlen. 
    Die Kraft schwand nach und nach, die Anstiege verlangten alles von mir ab und selbst die Anstiege wurden immer heftiger. Selbst die wenigen geraden Passega wollte ich nicht mehr laufen.
    Der Kopf war sowas von leer und unendlich müde. Wäre fast im Gehen eingeschlafen.
    Genau wie letztes Jahr müsste ich wieder kotzen. Spätestens ab da verweigerte mein Körper/Magen jede Nahrungsaufnahme.
    Davor hat alles geklappt .
    Die Vorbereitung war gut und kein einziges mal war mir schlecht oder hatte sonst irgendwelche Beschwerden.
    Am VP5 war dann Endstation.
    Ich hatte weder Lust noch ein Fünkchen Motivation weiter zu machen. Der Körper gehorchte nicht mehr und ich wusste, dass ich nach 12,5 Stunden der Akku leer war.
    Ca. 4000 Höhenmeter hatte in den Knochen und "nur" noch 1600 hatte ich auf der zweiten Hälfte vor mir. Aber es ging gar nix mehr.
    Frust, Ärger aber auch eine Art der Erleichterung , dass es nun zu ende war.
    Ich denke, dass diese Distanz und diese Höhenmeter mein Körper es nicht mehr schaffen. Hört sich jetzt blöd an aber vor 10-20 Jahren wäre mit Sicherheit mehr drin gewesen.
    Oder es liegt auch daran, dass ich mir zuviel antun und meinen Lebensrhythmus unbedingt ändern muss.
    Stress auf der Arbeit, sechs mal die Woche Kinderfußballtraining und andere ehrenamtliche Tätigkeiten sind zu viel.
    Ich glaube, dass ich nur noch Marathon und kleinere Ultraschall laufen werde.
    Langsam Ranglisten und nicht gleich mit der heftigsten Strecke mir die Ziele aussuchen.

    Zum Abschluss noch einen riesengroßen Dank an meine Mädels , die mich den ganzen Tag unterstützt haben. Ihr seid die beste Familie, die man sich wünschen kann !!!!!!!!

    Heute geht es mir wieder gut. Der Frust ist nicht mehr so groß und ich glaube , dass ich es nun akzeptiert habe  dass es für mehr nicht reicht.

    Tja, so ist das.  Wasser soll's.
    Lebbe gehd weida !
  • Genau so :knuddeln: Ist ja nicht so, dass wir für den Quatsch bezahlt werden :grins: Und wer sagt, dass man auf dem Schlachtfeld sein Leben lassen muss :)
    Erhol dich, du hast es mehr als verdient.
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • richtige entscheidung!! :hurra:
    es tut mir zwar leid, dass es nicht geklappt hat, aber wenn es zum zwang wird und der spaß auf der strecke bleibt... frag ich mich immer WARUM??? :gruebel:
    jetzt hab ich dich ganz für mich und wir können endlich die scheiße machen, die uns krankhirnis einfällt!!! :hurra: :lol:
    also, einerseits :cry: , anderereseits :hurra:
    ZUT, fuck off!! here comes Crazy Hugos Next Generation Plödsinn!!! :hurra: :dafuer:  :reib: :lol:

    Das ist CaBaaaa!!!! 😜

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.