Malle 2 ! Mit Schirm, Charme und Melone... und Koffer!! ;)

13468911

Kommentare

  • edited 06:21 (17.10.18)
    Es war so gedacht wie ich oben geschrieben hab. Das Problem ist dass es von Palma nach P.d.Poll. viel schneller geht mit der  Fahrt. Wenn man wie ich erst dachte, von Soller (wo wir das Auto stehen lassen würden) mit dem Taxi nach P.d.Poll. fährt, geht die Route bis kurz vor Palma erst mal ZURÜCK. Es gibt schlichtweg keine Querverbindung!! Ausserdem ist es dadurch natürlich teurer und es dauert auch noch länger. Also KAGGE

    Warum ist das jetzt so ausgeartet? Wir wollten doch eigentlich nur Marathon laufen? Ich hatte mich auf ne schnuggelige Berg-und Talstrecke mit Start von Port de Pollenca gefreut. Ankommen, was chillen, nen Cocktail schlabbern. Ins Hotel gehen, schön pofen. Morgens früh schön was frühstücken, den Marathon abknippsen, mal duschen, mal baden, wieder chillen, noch ein Cocktail (oder auch 2...) zurück ins Hotel, wieder schön pofen und am nächsten Tag wieder schön frühstücken und dann sehr entspannt abreisen. Hab ich irgendwo ne ChillEinheit vergessen? Sorry....Warum machen wir das nicht SO?
  • Aber Diesel.... Du weißt doch, dass wir bescheuert sind... :lol:
    Ich würd schon gerne die 140km probieren.... Aussteigen kann ich ja dann nach Bedarf... :lol: :kopfwand:

    Wollt Ihr das Hotel dann vorab buchen?
    Mietwagen? Ja, oder nein?
    Hugo... Machmal Orga... wird knapp.. :lol:

  • Was ist mit ESSEN? Was nimmt Ihr mit?
    @Nossi: welche GELs könnte ich nehmen?? :gruebel:
    Riegel hab ich genug... ach wenn die 5 Jahre alt sind... :kotz: :lol:   

  • Hab auf die Schnelle DIE gekauft... :cooler:
    Mal sehn, ob das im Handgepäck klappt... keine ML Angabe... :shock:

  • Sodele, ihr Bube. Hier meine Meinung zur aktuellen Situation.
    Diesel und Nossi haben ja schon geschrieben, dass Soller für sie Endstation ist. Kein Problem und sehr vernünftig.
    Caba und ich machen oder versuchen zu ,mindest weiter zu laufen und schauen wie weit wir kommen.
    Mit Mietauto wäre in diesem Fall die bessere Alternative. Auch bezüglich des Gepäcks, Zeit und Orga. Wie auch immer aber die Entscheidung fällt,
    ich bin dafür, egal ob Bus oder Auto.
    Eine Alternative wäre auch, dass Caba und ich von Pollencia aus starten und bis nach Soller alleine laufen. Dann kommen Diesel und Nossi dazu und laufen ...
    ach ne, ist auch blöd. O.K. also Start Pollenca Außenbezirk (Start des GR221). Davor mit Mietauto nach Soller und dort stehen lassen. Weiter mit Taxi zum Start.
    Oder zuerst mit Mietauto zum Start, dort parken, am nächsten Tag wieder mit hin und abholen. Soweit die Variante mit dem Mietauto.
    Wie gesagt, meine Meinung.

    Die Gels haben bestimmt keine 100 ml. 

    Ich nehme auf alle Fälle wie schon in der Liste geschrieben u.a. Salzstangen oder Tucs mit.
    Vielleicht noch ein paar Mini Salamis, Khumbu Gel und Powershots mit Koffein, ...
  • edited 15:04 (17.10.18)
    OK, Dann Tacheles:

    1.Mietwagen? 

    Wenn ja, müssen auch Nossi und Diesel JA sagen, da das Handling mit dem Auto dann bei Euch bleibt... :gruebel:

    Stell mir das so vor (bitte korrigieren, wenn unzutreffend):

    1. Fahren zum Startpunkt mit dem Mietwagen und lassen den dort stehen
    2. Diesel und Nossi steigen bei ca. 40-50 km aus, gehen ins Hotel..
    3
    . Diesel und Nossi fahren irgendwann (an dem Tag, oder den Nächsten) mit dem Taxi zurück zum Auto und fahren mit dem Mietwagen durch die Gegend und reißen Bräute auf... :cooler:
    4. Kosten werden natürlich auf alle aufgeteilt
    5. Hugo und ich laufen weiter
    6. Ich steige irgendwann aus und verrecke, Hugo läuft die 140 km... :hurra: :lol:
    7. 
     Diesel und Nossi treffen sich am Ende mit Hugo

    Vorab Hotel Buchen, Auto buchen?

    2. BUS?

    1. Bis zum Einstieg
    2. Jeder individuell je nach Ausstieg zurück zum Airport mit Bus, oder Taxi? :gruebel: 

    Vorab Hotel Buchen?

    3. TAXI?

    1. Bis zum Einstieg 
    2. Jeder individuell je nach Ausstieg zurück zum Airport mit Bus, oder Taxi? :gruebel: 

     Ich bin für 1, wenn Nossi und Diesel auch dafür sind, ansonsten Taxi.. :thumbs:

    So, jetzt Ketchup bei die Pasta, damit wir bei Bedarf buchen!! :hurra:

    Vorab Hotel Buchen ?
  • edited 14:59 (17.10.18)
    Boah, gerade gewogen. 6kg inkl. 3,3 Liter Wasser . Das ist schon schwer. Wie macht ihr das ? Kann man damit joggen ? Und bin mir jetzt immernoch unsicher, ob ich eine dicke Jacke benötige oder nicht. 
    ich wollte auf Gels verzichten. Hat jemand Aminosäure in Kapselform ? So Bcaa ? Oder hat das nicht die gleiche Wirkung wie gel ? 
    Hat jemand einen einweg-regenponcho für mich ? Ansonsten würde ich mir jetzt so n 10er Set bestellen. 
  • edited 15:03 (17.10.18)
    @Nossi: Essen und Kälte!! Hör auf die Experten... :aufsmaul:
    Nimm Jacke mit!

    Weiteres Problem:
    WASSSER!!! Ich gugl gerade nach Quellen auf dem Weg...

  • Hi Tom,

    mit der Wasserversorgung auf der Strecke ist das so eine Sache. Eigentlich gibt es fast keine Möglichkeit an einem Bach oder einer Quelle sein Wasservorrat aufzufüllen. Entweder sind sie die meiste Zeit ausgetrocknet, oder gar nicht vorhanden. Daher haben wir uns immer in den kleinen Dorfläden mit Wasser eingedeckt. Da es bei unserer Wanderung sehr heiß war (bis 35°C), haben wir teilweise bis zu 5 Liter pro Person getragen.

    Qualle

    :shock: 

    Find mal Nachts nen Dorfladen... :kopfwand:

  • Wandern am GR 221: Wasser & Proviant

    Da ich mit meinen mitgetragenen Wasserreserven bei meiner Wanderung im März maßlos übertrieben habe, sei gesagt: man kommt sehr regelmässig durch ein Dorf oder einer Finca vorbei, wo Wasser gekauft werden kann. Im Notfall gibt es am Weg auch Wasserspeicher oder Quellen, wo Wasser aufgefüllt werden könnte.

    Die fehlende Möglichkeit Wasser zu bekommen am Weg von Sant Elm nach Estellencs ist durch das relativ neu eröffnete Refugi de Ses Fontanelles behoben worden. Auch in La Trapa gäbe es einen Wasserspeicher (auch laut Auskunft Einheimischer), der allerdings nirgends erwähnt wird (oberhalb von La Trapa gelegen/der Weg führt beinahe vorbei). Ich habe den Wasserstand nicht kontrolliert – wer also 100% sicher sein will, sollte Wasser von Sant Elm mitnehmen. Spätestens beim Refugi de Ses Fontanelles kann es aufgestockt werden. Hingegen einiger Angaben war jedoch der Zugang zum Ziehbrunnen beim damals geschlossenen Refugio Sa Coma d’en Vidal abgesperrt. Danach gibt es ausreichend Möglichkeiten Wasser in den Dörfern zu kaufen. Von Soller bis Lluc in der Serra Tramuntana gibt es im Notfall auch einige Quellen, die in den Karten eingezeichnet sind.

    Meine Empfehlung: mindestens 2 Liter, auf sehr langen Etappen 3 Liter mitnehmen zu kühleren Jahreszeiten! Im Sommer sollte deutlich mehr Wasser, also mindestens 3 Liter oder sogar mehr auf sehr langen Tagesetappen mitgenommen werden.

    Zwischen Sant Elm und Estellencs gibt es keine Möglichkeit Proviant zu kaufen – das Refugio Ses Fonantelles bietet für Durchgehende Wasser, aber kein Essen an. Zwischen Estellencs und Sóller gibt es ausreichend Versorgungsmöglichkeiten in den Orten. Danach sollte wieder an eine Jause für den Tag bis Lluc gedacht werden. Die einzige Versorgungsmöglichkeit auf der Strecke ist das Refugio Tossals Verds.

    Qualle
    :Wie immer... im Netz findend man ALLE Meinungen... :lol:   


  • Also alle Berichte, die ich gesehen habe - sind von Leuten, die hart am verdursten waren. Deswegen habe ich mich auch auf über 3 Liter einstellt. 
    Ach ja, das Gewicht bei mir ist auch ohne Nahrung. 
    Da kommen noch Haferflocken, macadamia und Würstchen dazu. Das nehme ich alles von hier mit. 
    Wenn da jetzt noch eine Jacke mit muss.....puh. 2 kurze Shirts, 1 langes Shirt, eine dünne Laufjacke und ein dünner regenponcho. Sagen die Experten trotzdem Jacke ? 
  • Ich bin für Variante 1 !  :thumbs:

    Ich habe ein paar Einwegregenponchos. Kannste haben, Nossi.
    Jacke unbedingt !!!
    Wir können uns ja am WE vielleicht nochmal auf ein kurzes Läufchen treffen und alles weitere bezüglich deiner Fragen bebabbeln.


  • edited 17:11 (17.10.18)
    Wir sollten lieber JETZT entscheiden... :shock:
    Wenn MAuto, dann muss einer das Ding ja schon JETZT buchen! Sonst wirds teuer... :gruebel:
    Auch achten auf Versicherung, 24 Std. Rückgabe, usw.

    Wenn nicht, dann wäre Taxi die 2. Wahl, oder?

    JEDE Entscheidung ist ne gute Entscheidung... hauptsache wir ENTSCHEIDEN!!! :hurra:   

    @Diesel, @Nossi:
    Sagt mal was... :lol:

  • p.s. Treffen wäre gut, um ein SpendenaufrufVideo zu machen!! :thumbs:

  • edited 18:01 (17.10.18)
    Ich bin definitiv für ein Taxi. Hat jemand mal die Preise verglichen und nach den Abgabezeiten geschaut ? Für was bist du John ?

    Da ich momentan noch die Muskelzerrung am kurieren bin, würde ich mich freuen, wenn wir am Wochenende den Feldberg oder den Hahnenkamm hochwandern könnten. Dort können wir die Stirnlampe und unser Equipment testen. Außerdem kann man dann gut abschätzen, wie dick man sich anziehen sollte. 
    Von den Temperaturen ist das bestimmt vergleichbar. Ich hab an beiden Abenden Zeit. Evtl. kann ja jeder noch seine weibliche Begleitung und die Kinder mitnehmen. 
    Dann können wir auch ein Video drehen. 


  • Diesel, deine Stimme fehlt noch.
    Bis jetzt 2:1 für Auto.
    Hier einer der wenigen Anbieter mit 24 Stunden Service
    http://www.parkfly.info/de
    Z.B. Dacia Sandero für 66€

    Bezüglich WE ist mir alles recht.
  • Für die Costa Rica Touren hat nur ein Bruchteil dieser Einträge gereicht... ;) :lol:
  • Doc.Shorty schrieb:
    Für die Costa Rica Touren hat nur ein Bruchteil dieser Einträge gereicht... ;) :lol:
    War das die Tour, wo ihr 2x nicht euer Ziel erreicht habt, da Shorty? :zunge:
  • edited 20:30 (17.10.18)
    Also: ich hab ja schon geschrieben, daß ich es gern chilliger angehen möchte. Das scheint aber nicht mit ALLEM kompatibel zu sein, wenn ich das so erfasse. Ob Auto oder Bus ist da noch das kleinste Manko. Ich bin gebranntes Kind**, das sei gesagt, was: - wenn wir ankommen gehts direkt los Aktionen - angeht. Und deshalb möchte ich da auch am liebsten direkt laut VETO rufen. Hab ich auch ne Zeitlang versucht, aber wahrscheinlich war ich wohl zu leise oder ihr wart evtl.zu euphorisch? Keine Ahnung. Ich wechsel grad zum Compi.So, erledigt.
    Ihr hattet mich beim ersten Mal nach ner Strecke gefragt, die ALLES beinhaltet: Berge, Wasser, Strand etc-. die hatte ich rausgesucht, euch geschickt weil ich die super fand. Ich war ja so neidisch auf euch, das nur am Rande. (Shaiz ReierAir) Gelaufen seid ihr aus Verlegenheit oder Organsitionsproblem, (dont know) am Bierkönig kreuz und quer. Nun gut, Marathon auf Malle accomplished und es sah eigentlich auch ganz gut aus, auch wenn Trampfi meinetwegen nurn Halben gelaufen ist, geschenkt.
    Jetzt gehts wiederum nach Malle wegen Marathon, aber es ist eigentlich keiner. Denn wenn es einer wäre, könnten wir ihn auch wenigstens GEMEINSAM laufen und auch GEMEINSAM genießen. Und bei Genießen gehört ALLES mit dazu, meiner Meinung nach. Das scheint aber noch nicht überall angekommen zu sein? Wie wir das nun alles unter einen Hut kriegen, seh ich ehrlich gesagt zur Zeit NICHT. Ich hab definitiv keinen Bock auf: nachts durch den Ort tapern und Wasser aus Pfützen oder Eseltränken trinken weil alle Läden leider zu sind. Denn ich finde, es ist auch mein Urlaub und mein Spaß. Und da ich auf euer Anraten hin 3 Tage Aufenthalt  gebucht habe, seh ich es ehrlich gesagt nicht ein, warum ich nachmittags um 15 Uhr loslaufen soll, (es wird um 19 Uhr dunkel und da sind wir noch lang nicht in Soller) wenn ich danach 2 Tage irgendwo rumpimmel auf Malle, in Soller OHNE STRAND mit nur der halben Truppe. Ich hab ja vor ein paar Beiträgen schon geschrieben, wie ich es machen würde bzw was mein Wunsch wäre.

    **Die Hintergrundgeschichte erzähl ich euch irgendwo am Lagerfeuer. Ich sag nur: Zelten bei Minus 30 Grad in einem 40€ Kaufhausschlafsack nach 36 Stunden Autofahrt . Danach wisst ihr, warum ich so reagiere.

    NO HATE! Gruß Diesel










  • Aber es bleibt doch Chillig, Diesel.. :yau:
    Wir müssen nur auf einen Nenner kommen... :lol:

    @Hugo:
    Hab mal geguckt... Port de Soller sind ca. 50 km entfernt...
    Wenn wir am Ankunftstag starten und in Soller Pausieren und die beiden (Diesel&Nossi)  früh morgens einsammeln?? :gruebel:

    @Diesel: Wäre das möglich?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.