Jetzt mache ich's mir selbst- DIY mit E.T.

13

Kommentare

  • Bei dem Dreckswetter da draussen bin ich heute lieber drinnen fleissig gewesen :grins:Neues aus der Versuchsküche: Neben dem allwöchentlichen Brot habe ich heute mal ein anderes Rezept für veganen Schnittkäse probiert. Das gute Stück ruht jetzt über Nacht im Kühlschrank, wenn es morgen schmeckt, poste ich das Rezept :hexe:


    Weil laut meinem Vater immer was Rotes aufs Bild muss und der Cheffe ja immer vom Häkeln und Stricken spricht: im Vordergrund mein aus Baumwolle gemachter Spülschwamm :lol: Für den Fall, dass ihr mich jetzt für entgültig durch haltet- ich kam durch eine Plastikfrei-Gruppe drauf.Funktioniert ganz gut, läßt sich gut ausspülen und gibt eben kein Mikroplastik ab.

  • Sushi schrieb:
    Ein Bekannter von meinem Gartenbaukumpel hat einen kern zerbissen und geschluckt. Versehentlich. Hat nicht zugehört... sie haben Krämpfe erwartet, es ist nichts passiert... :gruebel: 
    Sushi, chacun à son gôut...es gibt auch Leute, die sagen, es gäbe in Deutschland keine Giftpilze, das sei alles falsch von der Kirche verbreitet. Ich gehe lieber auf Nummer sicher und wenn ich um eine Gefahrenquelle weiß, werde ich sie weitergeben. Was ihr draus macht, ist euers, hier sind alle erw...äh, alt genug, für sich zu entscheiden :)
  • Darin gehe ich d‘accord, ich werde keine Eibennadel essen und keine Kerne kauen... und keinen Fingerhut... :shock: es sollte auch keine Empfehlung sein!!! :kotz:
    kannst du mir die Anleitung fr den Spülschwamm schicken, eine Bekannte interessiert sich dafür.
  • edited 21:16 (2.01.19)
    Sooo...also geschmacklich zwar nicht wie Käse, aber sehr lecker. Es schmeckt recht erdnussig, ich werde das nächste mal mehr Cashews nehmen. Durchaus schnittfest, dennoch verstreicbar, wenn man das will (von der Konsistenz her wie feste Leberwurst). Der Aufwand war viel geringer als beim letzten Rezept und ich findw die Zutaten um einiges ansprechender als den fettlastigen Analogkäse. Dank der Hefeflocken, der Zwiebel, Sellerie, Knoblauch und der Paprika sind sogar ein paar Vitamine drin (Hefeflocken beinhalten tatsächlich B12).
  • Rezept:
    Das Paprikapulver hab ich tatsächlich vergessen, werde ich nachtesten....
  • Für diejenigen, die den Katerkuchen mochten....das ist das Urrezept:Vegane Vollversion:
    Da 2 EL Apfelmus ein Ei ersetzen können, habe ich die 6 Huhnprodukte mit 12 EL Apfelmus (selbstgemacht, logisch) getauscht. Weil schon Zucker darin enthalten ist, habe ich nur ca 100g genommen. Ebenso wurde das Öl reduziert auf ca 120ml, aber ich glaube, da geht noch weniger.
    Rezept:
    12EL Apfelmus mit
    100g Zucker aufschlagen (Schneebesen).
    120ml Öl hinzufügen
    6 EL kaltes Wasser dazu
    200g Mehl, gemischt mit Backkakao nach Gefühl dazu geben (weil ja kein EEischne gemacht wurde, muss man auch nicht vorsichtig unterheben).
    Der schwierigste Teil:
    ÜBRIGGEBLIEBENE SCHOKOLADE (ist so selten wie ein Tiger im Supermarkt) hacken und unterrühren
    In einer Form in den vorgeheizten Ofen schieben (175 Grad Umluft bei mir).
    Nach je 10 Min Holzstäbchenprobe machen (dabei bedenken, dass es sehr ölig ist). Nach spätestens 30 Min ist er fertig! Im Backofen bei leicht geöffneter Tür abkühlen lassen. Und wenn man sie ganz offen lässt (und die Küchentür auch), weiß man ratzfatz, woher der Katerkuchen seinen Namen hat :lol:
  • Wenn du möchtest, dass etwas nach Käse schmeckt, setze Kulturen hinzu. Entweder gekauft oder einfach vom Camembert oder Blauschimmelkäse. Der Schimmel bildet sich innerhalb kürzester Zeit aus.
  • Es ist noch nicht mal so sehr der Geschmack... mir fehlt die Konsistenz. Ich habe inzwischen Noa für mich entdeckt, die machen Scheiben aus Gemüse und verdicken das dann mit Stärke. Ist lecker, aber wieder jede Menge Verpackung.
  • Für diejenigen, die den Katerkuchen mochten....das ist das Urrezept:Vegane Vollversion:
    Da 2 EL Apfelmus ein Ei ersetzen können, habe ich die 6 Huhnprodukte mit 12 EL Apfelmus (selbstgemacht, logisch) getauscht. Weil schon Zucker darin enthalten ist, habe ich nur ca 100g genommen. Ebenso wurde das Öl reduziert auf ca 120ml, aber ich glaube, da geht noch weniger.
    Rezept:
    12EL Apfelmus mit
    100g Zucker aufschlagen (Schneebesen).
    120ml Öl hinzufügen
    6 EL kaltes Wasser dazu
    200g Mehl, gemischt mit Backkakao nach Gefühl dazu geben (weil ja kein EEischne gemacht wurde, muss man auch nicht vorsichtig unterheben).
    Der schwierigste Teil:
    ÜBRIGGEBLIEBENE SCHOKOLADE (ist so selten wie ein Tiger im Supermarkt) hacken und unterrühren
    In einer Form in den vorgeheizten Ofen schieben (175 Grad Umluft bei mir).
    Nach je 10 Min Holzstäbchenprobe machen (dabei bedenken, dass es sehr ölig ist). Nach spätestens 30 Min ist er fertig! Im Backofen bei leicht geöffneter Tür abkühlen lassen. Und wenn man sie ganz offen lässt (und die Küchentür auch), weiß man ratzfatz, woher der Katerkuchen seinen Namen hat :lol:
    Ich bin echt zu wenig im Forum. Gerade erst gesehen - danke.
    Hab jetzt eine Woche frei, werde mir ne Katze organisieren um eine möglichst gute Reproduktion vom Katerkuchen zu erstellen. Ich will alles richtig machen. 
    Wir sollten uns dann beim Clown im Garten zum Testessen treffen!
  • So, mal flugs den Fred gewechselt...Mein Schlazi braucht dringend eine Überholung :grins:  Insbesondere, wein da in ein paar Wochen die Spanierin (doch kein Jungmännchen) drin schlafen soll. Sorry, Nossi und Motivationswunder, für Euch hätte ich das gerne auch schon getan, aber sowas geht nur in den Ferien :prinzessin4: 
    Abgeklebt, streichen angefangen und dann......für eine Wand zuwenig Farbe gehabt :kopfwand:  Wie blöd! Das kommt davon, wenn man statt zu seiner Lieblingsboutique ("Yippieyayayippieyippieyeyyy") den Baumarkt nahe der Arbeitsstelle nimmt und sich auf die Flächenangaben verlässt... so what. Ich mache aus dem Fail einen Gewinn, fahre morgen 25km zum Baumarkt, hole mehr Farbe... und drehe dann gleich ein paar Deisterkm :lol:
    Hmm, die Fußleisten streiche ich auch noch...da diskutiere ich noch mit dem Farbton.... das Rot aus dem Flur? Das Grau, was hier steht? Oder lieber ein Weiß, womit ich dann gleich die Rahmen streichen kann...?
  • Babyblau für dein Schatzi?? :shock: :lol:

  • Mr.Kurzzeitgedächtnis, dieses Blau (welches du kennen solltest), wird gerade überstrichen :grins: Das hellgraue =das neue
  • Haha... aaachsoooo... :lol:
  • John CaBa schrieb:
    Babyblau für dein Schatzi?? :shock: :lol:

    Hattest du Schlazi mißgelesen? Tesaurus'sche Abkürzung für Schlafzimmer
  • Alter Finne...ich habe gestern die Wand fertiggestrichen (nach dem Deistermarsch) und dann heute
    - 2× die Fußbeisten
    - die Heizungsrohre &Heizung (sieht kacke aus) gestrichen
    - die Kommode gewachst
    -den ganzen Scheiß wieder eingeräumt... 
    Jetzt muß ich morgen nur noch die Vorhänge wieder anbasteln. Dass hat heute mal eben den ganzen Tag gebraucht (11h bis eben, abzügl. ein kleiner Abstecher in den Baumarkt).
    Ich bin endplatt :grins:
  • Wow, du bist die Heimwerkerkönigin!!!  :thumbs:
  • Die Fußleisten sehen in echt zum Glück weniger rosa aus :shock:Eigentlich hatte ich einen Sandton anmischen lassen...das ging gar nicht! Ich habe zuhause etwas weiß und etwas mehr grau reingefüllt, danach ging es (eine Spur gelb hätte geholfen, war aber nicht im Haus). Wenn die Statistik stimmt, versteht mich gerade ein Großteil nicht :lol:
  • Was versteht der Großteil nicht??? :gruebel:
  • Wahrscheinlich dder Django,, der  fürs Farbtonmischen eingestellt wurde
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.