Jetzt mache ich's mir selbst- DIY mit E.T.

1235

Kommentare

  • Klaro, so ein oller Beidhänder ist doch kein Problem :grins:  Also, ich könnte einen Flachstahl zuspitzen, einen Griff durch Ende Aufrollen befestigen, die Seiten verdünnen, die Spitze vortreiben, ein Muster reintackern...ich fürchte nur, mit einem Lineal bist du schneller durch :lol: Mein Essenpartner hat ein Handmesser gemacht, gehen tut das...nur schärfen müsste man es an anderer Stelle. Ich fürchte, du solltest lieber auf den nächsten Mittelaltermarkt gehen...ich kann dir ja auf dem Mittelalterlich Spektakulum in Bückeburg demnächst etwas raussuchen :pferd2:  :grins:
  • So etwas Kleidsames z.B., 380€
  • Dagegen ist der hier für 180 Euronen quasi ein Schnäppchen :grins:
  • edited 15:51 (26.06.19)
    So, das hier ist beinahe ein Beidhänder :grins:Der gewünschte Würstchenwender für DeVau,  eigenständig ersonnen, gedengelt und mit einem Griff versehen.
    Das Wendeteil ist gebogen und etwas abgeflacht, den Test mit Simulierwurst(einem Stück Ast) hat es bestanden. Mit der Spitze kann der Grillmeister dann noch korrigieren oder einpieken.
    Mir persönlich ist es nicht ausbalanciert genug, da kann man aber bei Bedarf sicher noch was am Griff machen (anderes Holz oder vielleicht ein Gewicht befestigen...). Aber das muss DeVau entscheiden, der hat andere Hände als ich.
  • Sachen gibt's, aber vor 10 Jahren haben wir auch nicht gewusst, dass ein Leben ohne Eifon sinnlos ist  :shock:
    Vom Gebrauchswert liegt der Würstchensender sicher deutlich über dem Beidhänder  :thumbs:
  • Würstchen WWWWender, nicht Sender :grins:Hey, es sind schon Leute mit viel merkwürdigeren Dingen reich und berühmt geworden. Und ich erhebe noch nicht mal ein Copyright, ist wie mit meinen Geschichten, wers gebrauchen kann, soll es haben :hexe:  :)
  • Cabanauten kochen....
    'Noch mal eben kurz' fürs morgige Entlassfeierbuffet
    vegane Tomatenbutter ( Alsan-ausnahmsweise-, Tomatenmark, getrocknete Tomaten, frisches Bohnenkraut, Pfeffer, Frühlingszwiebel) und
    Hummus (Kichererbsen, Tahin, Knoblauch, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, etwas Rapsöl)
    zusammengerührt. Ich kann gerade nicht mehr besonders fein schmecken, aber das Brennen in meinen Augen sagt, dass die 2 1/ dicken Knoblauchzehen genug sind :grins:

  • Was macht man nicht alles, umsich vor der Baustelle zu drücken :lol:
    Fichtennadel-, Löwenzahn- und Spitzwegerichsirup war durchgereift, also leicht erwärmt, abgeseiht und eingefüllt...
    Anschliessend etwas im Garten geerntet (fand Familie Rotschwanz jetzt blöd aber wenigstens ein Drittel der Früchre hätte ich auch gern)....
    ...und mit etwasTonkabohne zu Marmelade gekocht :hexe: 
    Ja, die Kerne bleiben drin....warum sollte ich mühsam etwas rausfriemeln, was anderswo 'Superfood' heißt :lol:
  • Yess :cooler:
    Abgesehen von einer Runde Brotaufstich
    (200g Cashews & 5Stck getrocknete Tomate über Nacht eingeweicht, heute mit1 roten Paprika, Salz/Pfeffer, 3EL Apfelsaft und 1EL Weinessig statt der angegebenen 3 EL Wasser& 1EL Apfelessig, außerdem frische Minze statt Basilikum)
    habe ich mich endlich einem Angstgegner angenommen :cooler:
    Weil das Drecksbrett einfach zu schwer war, wurde es durchgesägt und mit Haltehilfe meiner Mutter festgeschroben... der Sägespalt ist schon gespachtelt, morgen lacke ich das über und feeertig :hurra:Im Zuge dessen meiner 'statt Auto"-Challenge 9km Rad , zwecks Schrauben holen (nie wieder was anderes als Sternschlitz)
    Ja, das war ein guterTag
  • Brett verschönert, hinterer Flur gestrichen....hiermit erkläre ich diese Baustelle für beendet :hurra:
  • Ich habe heute endlich erfolgreich in Anlehnung an Motivationswunders superleckeres Essen Wraps nachgebaut. Die Fladen sind gar nicht schwer herzustellen:
    200g Mehl (ich hatte noch 160g fertiges Dinkel und habe mit Roggen aufgefüllt), 1/2 Tüte Backpulver, 100ml lauwarmes Wasser, 1 1/2 El Öl und 1 Teel Salz verkneten, in Folie (oder in meinem Fall Beewrap) mindestens 20min in den Kühlschrank legen.
    Danach in kleinere Stücke teilen -würde sechs sagen, die angegebenen acht wurden zu klein- und mit Mehl seeeehr dünn ausrollen.
    Jewils in eine trockene heiße Pfanne legen und bei Blasenbildung wenden. Sie bleiben flexibel.
    Darauf gab es Matsch aus Reis/roten Linsen/Tomaten- und Paprikamark, Gewürzen, dann frisch Geschreddertes (Paprika, Frühlingszwiebeln, Tomate, Petersilie, etwas Minze), ein wenig Rucola und -mangels Motiwunders geiler Granatapfelsirup- Johannisbeerbalsamico.
    Man sollte es nur unter Ausschluss Außenstehender essen :grins: Aber es ist megalecker :thumbs:
  • Neues aus der Versuchsküche (ich habe eben die Einzelschritte für die Schööler fotografiert, Bildrezept gäbe es also per Whatsapp :grins:)
    Knäckebrot (2 Bleche)
    4 Tassen gemischte Saaten (Sesam, Sonnenblumenkerne, Leinsamen o.ä.)
    1 Tasse Haferflocken
    3 Tassen Roggenmehl
    1 TL Backpulver
    1 1/2 TL Salz
    2 1/2 Tassen Wasser
    1 Tasse Rapsöl
    Alle trockenen zutaten mischen, danach mit Wasser und Öl verrühren. Der Teig ist sehr klebrig und nass.
    Zwischen zwei Backpapieren auf einem Backblech dünn verstreichen, flach ausrollen.
    Mit einem Messerrücken vorsichtig in Stücke schneiden
    Imvorgeheizten Backofen ca 15 Min bei 200 Grad Umluft backen, bis der Teig fest und gebräunt ist.
    Guten Hunger :prinzessin4:
  • Das kann nich schmecken!! :shock:
    Das sieht aus wie Deie Tischplatte!! :shock:
    :lol: *DuckUnWech*
  • Das ist ja nur ein kleiner SNÄCK und hat garkeinen Bumms. Wofür ist das gut?? 😵😂🤔
  • schiffsdiesel schrieb:
    Das ist ja nur ein kleiner SNÄCK und hat garkeinen Bumms. Wofür ist das gut?? 😵😂🤔
    ROT markiert, Diesel... :lol:
  • Neee, so nich' Jungs :grins: Meine Tischplatte ist Eiche, dunkel gebeizt und mit Glasplatte drauf, wie du weißt ;)
    Lieber Diesel, durch die Saaten hat das durchaus Bums oder Wums oder watt auch immer... die Lupine hats getestet und für gut befunden. Wir müssen den Hauswirtschaftsunterricht aus Orgagründen mal anders ablaufen lassen (also nicht Mittagessen kochen) und ich mache Brot und Brotaufstriche. Da kann man didaktisch einiges unterbringen (Rezept erarbeiten, abmessen, Arbeitsplatz organisieren, Absprache etc). Ich habe nur ca eine Stunde Zeit, dafür ist das super. Und das ist nur das Brot, da legt man ja durchaus was drauf :grins: Mit 'Kontaktfett' isses leicht noch warm schon mal lecker.
  • Na gut, überredet. Ich hatte auf einen Beitrag für meinen KALORIENHAMMER Fred gehofft....
  • John CaBa schrieb:
    schiffsdiesel schrieb:
    Das ist ja nur ein kleiner SNÄCK und hat garkeinen Bumms. Wofür ist das gut?? 😵😂🤔
    ROT markiert, Diesel... :lol:
    Ja und jetzt? Hast Du fein gemacht. 😂
  • Ach, du willst was mit mehr Kalorien? :gruebel:  Das bekomme ich hin...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.