LGEE Training 2007

edited 14:03 (27.08.07) in CaBaNauTeN Training 2007
Hallo Leute, ja, mich gibts auch noch. Aber ich hab mir für 2007 vorgenommen während der Arbeitszeit zu arbeiten und keine andersartigen Aktionen vorzunehmen. Daher werdet ihr von mir nur noch sporadisch oder gar nicht oder irgendwann auch wieder mehr (die guten Vorsätze halten ja normalerweise nicht allzu lange an.... :lol: :lol: :lol: :lol: :cry: :cry: :cry: ) lesen. Also: während die harten Weiber und Männer sich einen beim TG abgequält haben, bin ich das erste Mal in meinem Leben in einer Kletterhalle gewesen. (so richtig mit sichern und so...) Das war dermassen anstrengend.... aber macht extrem süchtig. Wer weiss, vielleicht wechsele ich die Sportart.... Sonntags bin ich dann mit einem gewaltigen Klettermuskelkater einen 10 km Lauf gerannt in sagenumwogenenen 45:48 min. GEIL! Und das bevor ich überhaupt mit dem eigentlichen Marathontraining begonnen habe. Nun ja, meine herzlichsten Glückwünsche an all diejenigen, die diesen TG überstanden haben und auch ich warte auf die Berichte und Bilder und Filme und so weiter, die ich allerdings allesamt nach Feierabend lesen und gucken werde. So long. Gehe jetzt mit langen Hosen und langem Laufshirt joggen :lol: :lol: :lol: :lol: Ach ja: Frohes Neues Jahr noch....
«134567

Kommentare

  • LGee, babe... mach kein scheiss.... wenn Du nur noch sporadisch postest, fällt unsere Mädchenquote auf 1% !!! :cry: Also, denk Dir gefälligst was extremes aus und mach nen Tagebuch... wie wärs mit Xtreme Kochen an der Kletterwand!?!?! :mrgreen:
  • edited 10:01 (2.02.07)
    !lgee, lgee, lgee, lgee, lgee, lgee! aber dann poste doch ein klettertagebuch oder geh wie olle loco zum ausgleich klettern :D du kannst uns und vor allem dich doch nich hängen lassen :cry: :cry: :cry: :cry:
  • Hallo Leute, ... Also: während die harten Weiber und Männer sich einen beim TG abgequält haben, bin ich das erste Mal in meinem Leben in einer Kletterhalle gewesen. (so richtig mit sichern und so...) Das war dermassen anstrengend.... aber macht extrem süchtig. Wer weiss, vielleicht wechsele ich die Sportart.... Sonntags bin ich dann mit einem gewaltigen Klettermuskelkater einen 10 km Lauf gerannt in sagenumwogenenen 45:48 min. GEIL! Und das bevor ich überhaupt mit dem eigentlichen Marathontraining begonnen habe. Nun ja, meine herzlichsten Glückwünsche an all diejenigen, die diesen TG überstanden haben und auch ich warte auf die Berichte und Bilder und Filme und so weiter, die ich allerdings allesamt nach Feierabend lesen und gucken werde. So long. Gehe jetzt mit langen Hosen und langem Laufshirt joggen :lol: :lol: :lol: :lol: Ach ja: Frohes Neues Jahr noch....
    Hi LGee, danke für die Glückwünsche Bericht und alles kommt natürlich noch, heute erst ma in Focus TV. Klettern find ich ne prima Ergänzung zum Laufen, da kann ich noch ein paar andere Muskelgruppen ordentlich quälen, ohne das Lauftraining einschränken zu müssen. :twisted: Hab vor einem halben Jahr mit meinen Töchtern, 11 und 8 angefangen und kann's jetzt auch nicht mehr lassen. Wenn dein Muskelkater weg ist kannste dich mal melden. In Hüls die Kletterhalle hat bis 2400h auf. Is doch ne echte Alternative zu Sofa, Chips unf Glotze :D :D :D Greetz Captn
  • Hi Captn, das Angebot werde ich gerne annehmen. Bin ja blutige Anfängerin, hab immer noch nicht raus, wie man die "Doppelacht" knotet, geschweige denn, wie man vernünftig sichert. Also, wenn ihr mich wirklich mal mitnehmen wollt, bin ich gerne dabei. Bitte sag mal konkret, wann der Tough Guy im Focus TV kommt. Der Link,den Du geschickt hast, geht leider nicht auf. Vielen Dank und nice Weekend. Werde morgen mal versuchen im Forstwald einen Hindernislauf um die umgefallenen Bäume zu machen...
  • Hi Captn, das Angebot werde ich gerne annehmen. Bin ja blutige Anfängerin, hab immer noch nicht raus, wie man die "Doppelacht" knotet, geschweige denn, wie man vernünftig sichert. Also, wenn ihr mich wirklich mal mitnehmen wollt, bin ich gerne dabei. Bitte sag mal konkret, wann der Tough Guy im Focus TV kommt. Der Link,den Du geschickt hast, geht leider nicht auf. Vielen Dank und nice Weekend. Werde morgen mal versuchen im Forstwald einen Hindernislauf um die umgefallenen Bäume zu machen...
    Hi auch, am 17./18. Feb. haben meine PPT und ich Kletterkurs in der neuen DAV-Halle auf der Waldau (Stuggi). Ist eine klasse Halle und ausserdem kann man hier an der Alb auch an etlichen Felsen prima Outdoor Klettern. Prima Sache und das soll diesen Sommer noch ein wenig ausgebaut werden. Übrigens auch ein Grund, warum ich im Mai zum RPE gehe - da habe ich im Sommer mehr Zeit für Bergtouren. Grüße Killa image
  • Arrrgghhh.....:wall: :wall: :wall: hier ist der richtige Link: Focus TV Captn
  • es is doch echt der hammer, wie hier alle interessenmäßig immer unabgesprochen auf den selben nenner finden da läuft mir ja fast ne kleine freudenträne aus dem ohr :D
  • Yoh, da war ich doch gleich mal mit dem Captn am Samstag in der Kletterhalle umme Ecke. Ich hab mich tierisch blamiert und mir dazu noch das rechte Knie demoliert an so einem komischen Ding, an dem man sich eigentlich festhalten soll. Hat zwar mal wieder tierischen Spass gemacht, bin auch anschließend noch 17 km gejoggt. Danach konnte ich aber dank meiner Knieschmerzen nur noch humpeln. Hab dann gleich gecremt und gekühlt im Wechsel und konnte dann glücklicherweise am Sonntag, während Ihr Euch beim Strongman Eure Verletzungen zugezogen habt, meinen 30 km Lauf machen. Bin die ersten 20 km in 2 Stunden gelaufen und die letzten 10 km in 52 Minuten. War ich ganz zufrieden mit, obwohl mir danach wieder mein Knie wehtat. Jetzt haben wir 2 Tage Seminar hier im Haus und daher kann ich mich gut erholen. Guts Nächtle.
  • @ LGee, ich fand das war ne klasse Aktion am Samstag, und vonwegen blamiert! Ohne gescheite Schuhe, gerade das zweite Mal in der Kletterhalle, das war schon OK. So richtig belastet hat dich die Kletterei ja nicht, wenn du danach noch laufen warst. Ich musste danach erst ma extrem kuchenessen und spazierengehen :cry: :cry: :cry: Von unseren Freunden kommen halt die wenigsten auf die Idee, ne senkrechte Wand raufzugehen oder durch den Schlamm zu robben - alles seltsame Leute. :lol: :lol: :lol: Ich hoffe du hast dein Knie wieder auskuriert, auf zu neuen Taten. Ciao Captn ps.: Den Doppelachter kriegst du bis zum nächsten Mal auch noch hin :D
  • ooo klettern! klettern find ich super! aber in einer halle?? ohnöö... war letztens mit den pfadfindern klettern, im steinbruch, auch so richtig mit abseilen, aber da hat mir der TG schon mehr spaß gemacht! ich liiiiiiiebe es zu klettern!!! dann bist Du nicht das nette blonde mit der kamera vom SM. hmm.., wer bist denn Du? :) ein sehr sportiver mensch zumindest. an was für veranstaltungen nimmst Du in nächster zeit teil?
  • hey schatzi guck mal: 17.11.2007 TriRun: 10. TriRun-Crosslauf Ort: Sportzentrum Ost & Kletterwald DEN machen wir mit! ...aber, recht hast du. man weiß hier über keinen was. nur über caba, der trägt regina regenbogen kluft und ist schlappen-feti. aber der vorstellungsbereich ist irgendwie tot, bzw wird nicht so wirklich zum vorstellen genutzt.
  • Hasi, wer lesen kann ist klar im Vorteil... Da klickst Du mal hier http://caba.de/phpbb/discussion/4/x/p1/ und schaust Dir den 3. Eintrag an. Ok. Mein Karnevalswochenende: Mittwoch: 20:11 - Sitzung der Roten Funken in Köln. Ging bis 3 Uhr morgens.... Donnerstag: geilstes Wetter. Da ich mir schon vorsichtshalber Urlaub genommen hab bin ich mit "dickem Kopp" Rennrad gefahren. Danach war der Restalkohol weg und ich konnte nach Oldenburg düsen. Freitag: morgends 6,7 km gelaufen und abends nochmal 12 km Samstag: morgends 6,7 km und nachmittags nochmal 20 km mit 4 x 1.000 m (4:34, 4:20, 4:18 und last but not least 4:10 min) STOLZ Sonntag: alles hat weh getan, bin nur Rennrad gefahren: 50 km Montag: 30 km Lauf in 2:52 h Heute wieder im Büro....
  • Hi Mausi, was ist denn bei Dir passiert ???? haste datt Laufen neu gelernt ??? Sind ja ungewöhnliche Laufzeiten von Dir, fetter Respekt !!!!!! Bussi vom Comander @ schöne Sch.... jetzt fangen die Weiber auch noch an schnell zu laufen :cry: :cry: :cry: muß ich meinen dicken Bauch mal wieder in Bewegung setzen :wink: :wink: :wink:
  • Hey Comander, in meinen besten Zeiten bin ich die 1.000 m in 3:24 min gerannt (leider war ich da 14 Jahre alt) - ist heute nicht mehr dran zu denken. Daher finde ich diese neuen Treter, die sich der CABA anschaffen will, auch recht interessant. Da kriegt man bestimmt ordentlich Speed drauf. Ich will ja am 01. April meinen Marathon laufen und endlich nach 10 Jahren endlich mal meine blöde Bestzeit knacken. Ich werd echt noch wahnsinnig, wenn das jetzt wieder nicht klappt.. :cry: :cry: :cry: Und Du? Was steht denn bei Dir dieses Jahr auf dem Programm?
  • Und Du? Was steht denn bei Dir dieses Jahr auf dem Programm?
    ... wollte wieder in Bonn den "ganzen" laufen und bin auch wieder mit den Rennmäusen von T-Truppe unterwegs. Leider hat meine Gesundheit/Immunsystem beim großen Inseltripp im Oktober wohl gelitten :cry: :cry: :cry: und ich konnte seit November kaum Sport machen. Dadurch fehlen mir die Laufkilometer für eine neue Bestzeit und nur aus Spaß :roll: läuft Caba :wink: einen Marathon, aber ich alter Sack nicht mehr. Aber ich wollte in diesem Jahr ein "Radjahr" machen und kein bzw. kaum Triathlon, habe da ein Motivationsloch :? Seit 2006 gibt es die http://www.t-mobile-team.com/cms/tmotea ... 19612.html und die werde ich wieder fahren. In diesem Jahr halt so viel es geht und dann mal sehen wo ich stehe. Mein erstes Rennen wird Amstel Gold Race sein (21.April) und am 22. laufe ich dann den "halben" in Bonn. Vorher gehe ich noch für ca. 4 Wochen nach Malle und mache wieder Radguide beim Hürzeler. Wo läufst Du den "Dein" Rennen ??? und welche Umfänge läufst Du so die Woche ??? Die Laufzeiten sind wirklich prima, vor allem der 30iger. Wenn Du das halten kannst, dann paßt es ganz sicher. Bis die Tage, Bussi vom Comander :D
  • Ich laufe am 01. April in Cuxhaven. Trainiere allerdings nie mehr als 60 km pro Woche. Diese Woche sollen es endlich mal mehr werden (strebe 90 km an...) Der 30iger war aber sehr langsam. Bin im Schnitt 5:50 min / km gelaufen und 4 km (von 23 bis 27) in 5:16 min / km. Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, das ganze Ding im 5er Schnitt zu laufen. Das ist echt hammerhart. Nach dem Marathon werde ich mich dann auch wieder dem Radfahren zuwenden. Die Staffel in Roth und der Ötzi stehen ja wieder auf dem Programm. Auf beides freue ich mich schon sehr. Evtl. mache ich Anfang Juni noch eine Mitteldistanz in Hannover mit. Muss ich aber noch überlegen....
  • So, letzte Woche bin ich 93 Kilometer gelaufen. Den Anfang machte, wie bereits beschrieben am Rosenmontag der 30iger und gestern habe ich die Woche abgeschlossen mit einem 19 km Lauf, gespickt mit 4 x 3 km, die ich jeweils in 14:30 min laufen wollte. Bin dann gelaufen: 1) 14:20 min 2) 14:05 min 3) 14:18 min 4) 14:30 min (der erste km war 5:03 weil es berghoch ging mit Gegenwind) Beim letzten hatte ich einen max. Puls von 173! War also schon fast am Limit. In 2 Wochen möchte ich 25 km in dem Tempo von dem letzten durchlaufen. Ohje, da hab ich mir mal wieder was vorgenommen. Heute ist erstmal Ruhetag. Abends feiern wir bei mir mit den "Weibern" hier aus der Firma. Das wird sicher lustig.
  • Am vergangenen Sonntag hab ich den ulitmativen Testlauf für meinen Marathonstart am 01. April in Cuxhaven absolviert. Ziel war die 25 km unter 2 Stunden zu laufen! Das bedeutet jeden Kilometer unter 4:48 min! Donnerstags hab ich beim Spinning Knieschmerzen bekommen. Hab daher am Freitag nix gemacht und am Samstag einen kleinen Testlauf. Irgendwie fühlte ich mich überhaupt nicht in der Lage überhaupt 25 km zu laufen. Sonntag war dann ja dieses super Wetter und man wusste mal wieder nicht so ganz genau, was man anziehen sollte. Um halb elf gings dann los. 400 Starter wagten sich auf die 25 km lange Strecke, die extrem windanfällig ist. Wir hatten auf dem Hinweg Gegenwind. Glücklicherweise fand ich eine Gruppe, die genau 4:45 min / km lief. Wie ein Uhrwerk. Ich lief natürlich im Windschatten der Männer... Am Wendepunkt konnte ich sehen, dass ich an vierter Stelle bei den Frauen lag und die dritte war nur 50 m vor mir... (aber nicht mehr lange...) Die Zeit an der Wende (12,5 km) betrug 59:18 min, so dass ich theoretisch mit Rückenwind sogar unter 1:59 laufen hätte können. Aber das ist halt die Theorie.... Ich hab mir aber blöderweise die Füsse vorm Laufen eingecremt und bin deshalb schön in den Socken hin und hergerutscht. Da ich vorne am Ballen ziemlich viel Hornhaut habe, tat das dort irgendwann richtig weh. Die letzten 10 Kilometer hab ich mich richtig gequält. Alles andere hat gepasst. Die Beine haben mitgespielt. Der Puls war super in Ordnung. Die Knie haben gehalten (die haben mir seit Donnerstag tierisch weh getan) und dann müssen die blöden Füsse weh tun. Für die letzten 5 km hatte ich noch genau 25 Minuten Zeit und die hab ich dann auch gebraucht! Da ich den letzten Kilometer nochmal 4:45 min gelaufen bin, hat es dann letztendlich geklappt mit meiner Traumzeit von unter 2 Stunden. (1:59:50) War aber echt ne Quälerei, die ich mir ganz leicht hätte ersparen können. ... Meines Erachtens müsste ich Dritte geworden sein. Die Erste war über 8 Minuten schneller als ich und mit der zweiten hab ich zwischendurch sogar mal gesprochen. Die hatte nämlich Magenprobleme und war zweimal in den Büschen. Die taucht allerdings in der Ergebnisliste nicht auf. Keine Ahnung warum... Von 385 im Ziel war ich 122.te Hab also 2/3 der Männer hinter mir gelassen....:-))))
  • Huch, ich bin sogar dort in der Zeitung erwähnt... STOLZ! http://www.nwzonline.de/index_sport_art ... 250823&C=0
  • Chapeau! Gute Zeit LGee. Und bis zum Marathon noch ein wenig hin. Welche Zeit willst Du da eigentlich rennen ? Gruß vom Jimmi
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.