BIKE-Transalp 2008 (Taining Interceptor)

edited 20:20 (17.07.08) in CaBaNauTeN Blogs
Starte hochmotiviert ins Training mit 90,5kg(15% Fett). Endziel 80kg und 5-8% Körperfett bis zum 19 Juli. Also gilt es täglich bei 89 Tagen bis zum Start 0,117977528kg Fett zu verbrennen.:feuer: Auf in den Kampf! :hoplit-sword1: :hoplit-sword1: :hoplit-sword1: :hoplit-sword1: :hoplit-sword1: Bin nur leider aufgrund von den Nachwirkungen des Treppenlaufs (massiver Muskelkater in jeder Faser meiner Beinmuskulatur) außer Gefecht gesetzt. Hoffe mal in 2 Tagen kann es wieder losgehen.
«1

Kommentare

  • Fr: 180min Rolle Sa: 100km Mountainbike So: 70km Rennrad, Halbmarathon in 2:20 (war mit Grippegeschwächten Bruder unterwegs und die Weizen am Vorabend machten den Rest wie war das: "Keine "Pre-Event-Partys mehr" :kopfwand: ), 70km mit Rennnrad wieder nach Hause.
  • Di: 180min Rolle uns nebenbei taff angeschaut. Bei den Schotter der da dran kommt vergeht die Zeit ja gar nicht. Dann doch lieber einen ordentlichen Aktionfilm. Do: 180min Mountainbike Auf den letzen Metern noch in einen Hagelschauer reingefahren. :shock: 2x5km laufen
  • Fr: 100km Mountainbike davon 60 Gelände 40 Straße. Kettenspray 250ml 10Euro. Nach den ersten 5km Schlamm hat sich mein Tritt angehört als wie wenn die Oma mit dem Opa. :motz: Werd wohl doch wieder auf das 15W40 zurückgreifen. 2x5km laufen
  • Fleissig, Fleissig ! :thumbs:
  • Sa: 45min BB So: 90km Rennrad mit den Jungs. 30km Mountainbike mit kleinen Zwischenstop auf der Kurpromenade in Franzensbad und 2 Pilsner Urquell gegönnt. Weil es so geschmeckt hat auch noch ein Stop am Bratwurststand mit 2 Würsten und einem Weizen. Ich weiß aber es war Sonntag nachmittag und die Sonne schien. :ups:
  • Mo: 45min BB Di: Rasenmähen meines Erachtens eine der sinnlosesten Tätigkeiten. Mi: 120min Rolle 15km mit Rennrad in Studio 45min BB 15km zurück 2x5km Laufen
  • Fr: Mit Mountainbike ins Studio 60min 45min BB bei der Heimfahrt nach 3km Hinterreifen Luft raus. Wie es der Zufall will! Keine Luftpumpe dabei kein Handy dabei! Dann mal 1km Fahrradtragen geübt bis zur nächsten Siedlung und mit dem Auto nach Hause. Muß morgen mal ergründen warum die Luft raus ist. Tolles Patent schlauchlose Reifen. So: Mit Rennrad 210km und 1800 Höhenmeter nach Würzburg gefahren. In den Biergärten am Main was für den Wasserhaushalt getan und am nächsten Tag zurück bis Bayreuth 140km 1100Höhenmeter. Die 140 gingen schlechter als die 210 am Vortag. Was nicht woran es gelgen hat. War es der massive Gegenwind oder die 10 Würzburger Hofbräu vom Vorabend? :roll: Lieber tausend Berge als Gegenwind ist schon Mist wenn man bergab treten muß. :motz:
  • Mi: 45min BB 60min Crosstrainer Do: 45min BB 120min Rolle 2x5km laufen
  • Sa: Mountainbike 100km Hab mich für dieses Jahr das erste mal hingelegt. Prädikatswanderweg abgeritten und in kleinen Schauer gekommen. Quer zur Fahrtrichtung verlaufende Wurzeln bei Regen sind kein Spaß. Vorderrad weggerutscht und linkes Bein geprellt. :motz: Aus Fehlern lernt man.
  • So-Di: Saubere Erkältung eingefahren Mi: 45min BB Do: 90min Rolle Fr: 45min Rolle 45min BB So: 130km Mountainbike Sind ja ganz schön zu fahren diese Wanderwege. Gut ausgeschildert und weit ab von jeder geteerten Straße. Nur das Ding mit Felsen und Steintreppen ist mal ganz und gar nicht meins. Heute 2mal über den Lenker abgestiegen. Aus Schmerzen lernt man! :motz:
  • Was machst Du eigentlich um nach 130 km biken keine Arschschmerzen zu haben??? :shock: :shock: :help: :help: :help:
  • Da ist zum einen die Möglichkeit du nimmst dir vor 2 Radlerhosen anzuziehen und bildest dir den ganzen Tag ein wie gut das geht um dann am Abend festzustellen: Doch nur eine angehabt! Hatte echt so gut wie keine Probleme lag aber wahrscheinlich am neuen Material. 2 Möglichkeit du steigst 2mal unsaft ab und verlagerst den Schmerz in Knie und Ellenbogen. :kopfwand: Mo: 45min BB
  • Di: 45min Rollle 35min RR ins Fitnessstudio 45min BB 35min RR zurück Sind das nicht hin und zurück 450 Hm. Mein Neid ist jedem sicher der auf dem flachen Land wohnt. 2x5km laufen Do: 60min Rolle 45min BB 40min Crosstrainer und Stepper 2x5km laufen
  • Fr: 45min BB 60min Rolle So: Mountainbikemarathon 100km 2400Hm Pleiten,Pech und Pannen Hat sich zu Beginn ganz gut angelassen. Jedoch bei km 35 Klappergeräusche hinter mir und der Hinweis dir fliegt da was aus der Tasche. Na Toll an Werkzeugsatteltasche Naht von Reißverschluß aufgerissen und Werkzeug auf den letzten 250m verteilt. Hab so die Hälft wieder aufsammeln können. Dann weiter in Single Trail Passage und kleine Auseinandersetzung mit meinen Freunden den Nadelbaumwurzeln. Wiel ich es so toll fand mal kurz über den Lenker abgestiegen. So ab km50 irgendwie schwammiges Fahrverhalten. Muß schleichenden Platfuß am Hinterrad feststellen und von da an alle 5km Nachpumpen bis die Luft entgültig mit lauten Pfeifen entweicht und ich einen Schlauch in meine schlauchlosen Reifen einziehen muß. Wie ich schon vorher feststellen mußte so eine kleine Luftpumpe und großer Reifen das paßt nicht zusammen. Für das nächste mal CO2 Patronen einpacken. Zu guter Letzt auch noch eine Abzweigung verpaßt und 1km den Berg runter um dann festzustellen hätte oben wohl doch abbiegen sollen. Auf der anderen Seite nicht schlecht für den ersten MTB Radmarathon. Jetzt kanns ja nur noch besser werden und die 30 Grad brauch ich auch nicht unbedingt (wenn schon dann aber mit Salztabletten oder Natriumgels). Mo: 45min BB Di: 60min Rolle 45min BB 2x5km laufen
  • Mi: 180min Rolle 45min BB 30min Stepper 40min Crosstrainer Do: 55km RR 55km MTB 30min BB
  • Servus Interceptor - sind ja nur noch ein paar Wochen - hast du dir scho Gedanken gemacht, wanns los geht? Ich bin heiss wie Frittenfett dir beim Strampeln zuzusehen.... :joint:
  • Noch 39 Tagemach mir jetzt schon in die Hosen. :help: Start ist am Samstag also werd ich am Donnerstag Wohnmobil holen und wir fahren am Freitag nach Füssen um Startunterlagen zu besorgen. So mal die grobe Zeitplanung. Sa: 60km MTB beim Hill. Wäre ja gerne mitgelaufen aber mit 1x die Woche 2x5km Lauftraining mal lieber nicht. Werd nach der Transalp mal einen 6 Stunden Lauf einplanen. Mo: 120min Rolle 45min BB
  • Di: 90min Rolle Heute Start von Mainquelle den Main entlang bis Rheinmündung. Sind so 600 km sollte in 3 Tagen zu schaffen sein. Noch etwas Sitzfleisch holen. Bin dann mal weg.
  • Bin wieder zurück. Mi: An Weißmainquelle gestartet und schon nach 10km mit lauten Pfeifen Platten an Hinterrad. Brückenbauer konnten sich ein schmunzeln nicht verkneifen haben mir dann aber mit Gewebeband ausgeholfen um Mantel prov. zu flicken da 1,5cm Schlitz in Lauffläche. Von innen 5 Lagen drübergeklebt und weiter gings. An nächsten Radgeschäft neuen Mantel gekauft und in Rucksack da ich sehen wollte wie lange das Provisorium hält. Hat die 600km durchgehalten. Bei der Gelegenheit auch Bremssättel neu zentrieren lassen da sie immer etwas geschliffen haben. Stollenreifen auf Asphalt (95% der Strecke) bringen keinen Speed sondern ein sonores Brummen. Von daher nur 23er Schnitt. Hätte ich gewußt dass der Maintalradweg eine Asphaltautobahn ist hätte ich evtl. Trekkingbike genommen. Nach 250 km Übernachung in Volkach in einer Wanderhütte im Weinberg. Ist Nachts zugegangen wie am Stachus weil anscheinend jeder Halbstarke mit seinem Mädel in den Weinberg fährt. Do: Weiter gehts früh um 6 immer den Main entlang. Das größte Problem ist mein Hintern hätte wohl doch Vaseline oder Melkfett einpacken sollen. Bei Lohr lese ich dann was von Prozessionsraupen. Da war doch was. Die kleinen Biester haben mich schon auf Malle im März traktiert und dann fängt es auch schon an den Beinen zu jucken an. Die Härchen der Raupen enthalten ein Eiweißgift was bei Hautkontakt wie ein Mückenstich aussieht und dann juckt. Nach 250km Übernachtung in Miltenberg. Diese Nacht im Hotel da es mich die letzten 30km angeregnet hat und es doch ein wenig frisch wurde. Da weiß man eine heiße Dusche erst zu schätzen. Letzte halbe Stunde vom Deutschlandspiel angeschaut und gut geschlafen. Fr: Am Frühstücksbufett ordentlich zugelangt dann waren die letzten 100 bis Frankfurt auch nicht mehr wild. Bis auf das mich mein Hintern beinahe umbrachte. Am Abend mit Animalmother Wasserhaushalt ausgleichen. Sa: Mit Zug zurück. Ist nicht zu empfehlen da im ersten Zug eine Gruppe junger betrunkener Russen mit Radio ihr Gesangstalent zum besten gaben. Da denkst dir schlimmer kann es nicht werden aber doch kann es. Im nächsten Zug taucht eine Sippe einer mobilen ethnischen Minderheit auf und beginnt in meinen Abteil zu betteln. Hab doch selber nichts. Wenn ich das vorher gewußt hätte wär ich mit dem bike zurückgefahren. Verdammte Raupen das juckt! Will mir die nächsten Tage mal den fränkischen Gebirgsweg vornehmen. http://www.fraenkischer-gebirgsweg.de/
  • 600 km?!?!?! 600 km!?!? Training!?!??!sag mal.... bin ich hier der einzige, der mit 50 km Biken schon überfordert ist??? :( :( :( :( Respeeeekt, män... :gott: :gott: :gott: :gott: :shock: :shock: :shock: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: über die Raupen gabs gestern n Bericht... geile Teile.... :D :D :D :D
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.